07.03.13 12:09 Uhr
 101
 

Säureangriff: Russischer Startänzer in Untersuchungshaft

Nach dem Säureangriff auf den Ballettchef des Moskauer Bolschoi-Theaters muss Startänzer Dmitrischenko in Unteruchungshaft.

Es bestehe Fluchtgefahr, begründete das Gericht in Moskau am Donnerstag seine Entscheidung. Der Solist soll den Anschlag auf Ballettchef Filin organisiert haben.

Er selbst gesteht zwar, die mutmaßlichen Täter engagiert zu haben, nicht aber das Säureattentat. Kollegen vermuten nun, dass das Geständnis unter großem Druck gemacht wurde - und Dmitrischenko selbst Opfer einer Theaterintrige wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, Theater, Untersuchungshaft, Tänzer, Intrige, Säureangriff
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?