07.03.13 11:38 Uhr
 1.430
 

Nordkorea provoziert weiter: Kim Jong Un droht USA mit Atomangriff

Nordkorea gibt nicht nach und und provoziert weiter: Die Führung um Diktator Kim Jong Un droht nun der USA ganz offen.

Falls die Sanktionen so weiter gehen, werde Nordkorea einen atomaren Erstschlag auf die USA ausüben.

"Solange die USA einen Atomkrieg anstreben, haben unsere revolutionären Streitkräfte das Recht auf einen präventiven Atomschlag", so ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministerium.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Drohung, Sanktion, Kim Jong-un, Atomschlag
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 11:45 Uhr von FrankaFra
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
Ach, NK provoziert.
Aber ein wunderbares Manöver von SK und den USA im Vorgarten ist natürlich nicht so eng zu sehen.
Kommentar ansehen
07.03.2013 11:52 Uhr von Raptor667
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
es ist öffentliches Gewässer...dort können Manöver veranstaltet werden bis man umfällt. Auf jedenfall ist dies kein Grund zu einem Atomaren Erstschlag. Btw, die Rakete wird wahrscheinlich abgeschossen bevor die den Amerikanischen Luftraum erreicht. Ich frag mich manchmal echt wo dickes kleines Kim sein Hirn hat...
Kommentar ansehen
07.03.2013 11:53 Uhr von architeutes
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
"Feind im Flammen" schon vergessen Franka ?? Vor ca.2 Wochen ein Manöver NKoreas .(Short News berichtete)
Kommentar ansehen
07.03.2013 12:31 Uhr von quade34
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Der Prvokateur sollte sich schon mal ein Mausoleum bauen lassen. Er darf doch nicht schlechter dastehen ( liegen) als Chavez.
Kommentar ansehen
07.03.2013 12:34 Uhr von quade34
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
kobra übernehmen Sie. Die Nachfolge von Chavez ist vakant.
Kommentar ansehen
07.03.2013 12:37 Uhr von Joker01
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"atomaren Erstschlag auf die USA ausüben"

gefühlte 1000. leere Drohung von diesem Fettwanst, langsam wird´s langweilig.
Kommentar ansehen
07.03.2013 12:44 Uhr von DrGonzo87
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ah ja, unser täglich Säbelrasseln gib uns heut....

Selbst für Nordkorea-Verhältnisse wird dieses dauernde mimimi langsam lächerlich.

Erstens würde eine nordkoreanische Atomrakete die USA sehr wahrscheinlich gar nicht erreichen.
Zweitens meine ich gelesen zu haben, dass selbst die mächtigste Atomrakete Nordkoreas nichtmal halb Manhattan einebnen könnte.
Drittens können die USA Nordkorea binnen eines Tages in den größten Parkplatz der Welt verwandeln.

Naja, es wird wohl so laufen wie üblich. Nordkorea bekommt ein paar Hilfslieferungen und Moppelchen kann sich vor seiner Bevölkerung wieder als starker Mann aufspielen.
Kommentar ansehen
07.03.2013 12:49 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Manchmal glaube ich, 1984 wurde nie gesendet.

Leute, merkt ihr eigentlich noch, wie ihr verarscht werdet? Und ihr fallt drauf rein. Ihr widert mich an.
Kommentar ansehen
07.03.2013 13:03 Uhr von fernsehkritik
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach, der hat doch nur ADS
Kommentar ansehen
07.03.2013 13:05 Uhr von fernsehkritik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl, wenn ich so an Terminator 3 denke (den Showdown am Ende), dann könnte so ´ne ADS auch leicht mal in die Hosen gehen.

Also lieber "Rumpel die Pumpel, weg mit dem Kumpel"

[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]
Kommentar ansehen
07.03.2013 13:26 Uhr von Jaegg
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
nordkorea klingt schon wie die usa
Kommentar ansehen
07.03.2013 13:48 Uhr von architeutes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Wiedervereinigung wird es schon aus dem Grunde der "Unbezahlbarkeit" nicht geben.Wenn NK was verbessern will muss sich das Regime schon dazu bekennen das der jetzige Weg Irrsinn und immer mehr in den Ruin führt.Kim hat es in der Hand ,sein Volk leider nicht.
Kommentar ansehen
07.03.2013 14:07 Uhr von proudmout
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
noch lacht ihr Trottel hier in den Kommentaren, aber sobald die erste Bombe hochgeht wo auch immer dann gibts nichts mehr zu lachen
Kommentar ansehen
08.03.2013 17:02 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ FrankaFra

Du beziehst dich auf 1984 und kreidest das Manöver der USA und Südkoreas an, um welches Südkorea gebeten hat.

Gleichzeitig scheinst du aber zu ignorieren, dass es die letzten drei Wochen ein riesiges nordkoreanisches Manöver gab.


Warum also ist ein südkoreanisches Manöver böse und provozierend, ein viel größeres nordkoreanisches Manöver wird von dir aber noch nicht einmal erwähnt?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?