07.03.13 10:58 Uhr
 486
 

Boeing 787: Sensoren generieren halbes Terabyte an Daten pro Flug

Die Boeing 787 kämpft aktuell noch mit Schwierigkeiten (ShortNews berichtete). Der IT-Chef der Fluggesellschaft hat zwischenzeitlich aber ein paar beeindruckende Daten verkündet.

Durch den hohen Vernetzungsgrad des Flugzeugs werden pro Flug ein halbes Terabyte an Daten durch die Sensoren generiert. Alle Bauteile sind miteinander vernetzt und geben den Status an den Computer und das Personal weiter.

Dadurch ist es möglich, Defekte frühzeitig zu erkennen und Ersatzteile ans Flugziel zu liefern, damit das Bodenpersonal diese nach der Landung direkt austauschen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Flug, Boeing, Terabyte, Boeing 787
Quelle: winfuture.de