07.03.13 08:21 Uhr
 265
 

Kalifornien: In einem Tierpark tötet ein Löwe eine Tierpflegerin

Ein entsetzliches Drama hat sich in einem privaten Raubtierpark abgespielt. Ein Löwe hat dort eine Tierpflegerin, welche gerade ihr Praktikum absolvierte, getötet.

Der Chef des Wildgeheges "Project Survival Cat Haven" erklärte, dass man das Tier sofort getötet habe.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls war der Wildpark noch nicht geöffnet.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kalifornien, Löwe, Tierpark, Praktikant, Tierpfleger
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 08:29 Uhr von tutnix
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tip an den chef: löwen sind so, die töten andere lebewesen. am besten garkeine halten, dann muss man die auch nicht immer töten, wenn sie ihren natürlichen instinkten nachgehen.
Kommentar ansehen
07.03.2013 08:37 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Chef des Wildgeheges "Project Survival Cat Haven" erklärte, dass man das Tier sofort getötet habe."
Oh, der Löwe macht was ein Löwe so macht...Bringt ihn um!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?