07.03.13 07:57 Uhr
 109
 

Fußball: Sir Alex Ferguson droht Strafe wegen seines Fernbleibens der Pressekonferenz

Nach dem Champions-League-Spiel Manchester United gegen Real Madrid (1:2) nahm United-Trainer Sir Alex Ferguson nicht an der Pressekonferenz teil.

Der Schotte ärgerte sich über die Rote Karte gegen seinen Spieler Nani durch den türkischen Referee. Sein Co-Trainer Mike Phelan nahm dafür an der Pressekonferenz teil.

Nun hat die UEFA Ermittlungen aufgenommen. Dem Schotten droht eine Disziplinarstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Manchester United, UEFA, Pressekonferenz, Sir Alex Ferguson, Fernbleiben
Quelle: www.goal.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 08:26 Uhr von BerndS.
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schlechter Verlierer?!?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?