07.03.13 07:11 Uhr
 109
 

Venezuela: Stündlich Schüsse für verstorbenen Staatschef Chavez

In Venezuela ist die Trauer um den verstorbenen Staatschef Hugo Chavez groß. Vor der öffentlichen Aufbahrung von Chavez’ Leichnam wurden 21 Schüsse als Salut für den "Comandante" abgefeuert.

Bis zum Staatsbegräbnis soll stündlich ein Schuss abgegeben werden. Der mit der Landesflagge bedeckte Sarg wurde am gestrigen Mittwoch - begleitet von zehntausenden Anhängern - vom Krankenhaus zur Militärakademie getragen. Eine siebentägige Staatstrauer wurde ausgerufen, das öffentliche Leben steht still.

Auch international zollten Staats- und Regierungschefs Chavez in ihren Kondolenzschreiben Respekt. Einige lateinamerikanische Staaten und der Iran riefen ebenfalls Trauertage aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schuss, Venezuela, Staatschef, Hugo Chávez
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 07:19 Uhr von BTLeiter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Damit er nicht wieder aufsteht, sollten aber Silberkugeln genommen werden. ^^
Kommentar ansehen
07.03.2013 08:14 Uhr von Val_Entreri