07.03.13 06:37 Uhr
 1.128
 

Durch teure Beiträge: So viel kassieren die Krankenkassen-Chefs ab

Während aktuell viel über Boni für Banker geredet wird, bleiben die Chefs der Krankenkassen bei der Diskussion außen vor, obwohl auch da kräftig abgesahnt wird. Finanziert wird dies durch die teuren Krankenkassen-Beiträge der Versicherten.

Die AOKen etwa zahlten im Jahr 2012 700.000 Euro an ihre Chefs. Der Chef der AOK Plus bekam mehr als 56.000 Euro Prämie und zwar zusätzlich zu seinem Gehalt in Höhe von 186.700 Euro. Auch andere AOK-Chefs bekamen Prämien von 45.000 Euro und mehr!

Ebenfalls fürstlich: Die Pensionen der Chefs. Bis zu 75 Prozent des letzten Gehalts wollen die Bosse verdienen, der Chef der "AOK Plus" kann so mit 140.000 Euro im Jahr rechnen, was rund 11.700 Euro im Monat entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krankenkasse, Bonus, Prämie, Bezahlung, AOK
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.03.2013 07:06 Uhr von saber_
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
190 000 euro wenn man 50 oder mehr leute unter sich hat?! sorry, aber das ist nicht "viel".... das ist eher industriestandard...



und am ende geht es eben doch nur um zahlen...und wenn die vereinbarten ziele erreicht wurden, dann gibts eben boni...und 50 000 euro praemie ist noch richtig human....




also im vergleich zu manch anderen manager und bankergehaeltern ist das ehrlichgesagt ein witz was die herren von der aok verdienen....
Kommentar ansehen
07.03.2013 07:26 Uhr von UICC
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Bei den Krankenkassen ist nicht das Gehalt der Bosse das Problem sondern die schiere Masse selbiger.

Fast jedes Dorf hat doch ne eigene AOK.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?