06.03.13 10:56 Uhr
 536
 

USA: Zwölfjähriger Junge stirbt nach Schlägerei auf dem Schulhof

Klassenkameraden hatten den damals elfjährigen Bailey O´Neill in einer Unterrichtspause in seiner Schule in Philadelphia brutal attackiert. Die Jungen hatten ihn die Nase gebrochen und so sehr verprügelt, dass er an einer Gehirnerschütterung litt, was zu regelmäßigen epileptischen Anfällen führte.

Nach einer Lungenentzündung musste der Junge auch noch mit einer Bluttransfusion versorgt werden. Die Ärzte sahen keine andere Möglichkeit mehr, als Bailey in ein künstliches Koma zu versetzen. Einen Tag nach seinem zwölften Geburtstag ließen seine Eltern die lebenserhaltenden Maßnahmen einstellen.

Ihr Sohn starb kurz darauf im Krankenhaus in Philadelphia. Ob die Schläger für Baileys Verletzungen schuldig gemacht und angeklagt werden können, ist unklar. Sie wurden vorerst für zwei Tage vom Unterricht suspendiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Verletzung, Schlägerei, Koma
Quelle: www.examiner.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 11:02 Uhr von TeiresiasU
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Netter Strafkurs. 2 Tage Urlaub für Todschlag. Nett.


Bzw. schwere Körperverletzung mit Todesfolge, aber hier bringt die Haarspalterei nichts, da das Handeln der Täter maßgeblich für den Tod verantwortlich ist.

[ nachträglich editiert von TeiresiasU ]
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:21 Uhr von saber_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bad_beaver

was wenn er nach kassiertem pruegel auf dem boden lag und sich dort die lungenentzuendung einfing?


des weiteren war sein koerper wohl nach dem angriff sichtlich geschwaecht...also auch anfaelliger ...
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:25 Uhr von RainerLenz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Lungenentzündung hat er wohl kaum von der schlägerei

@bad_beaver
ne das nicht aber diese prügelei hat meines erachtens mit dazu beigetragen das es soweit gekommen ist
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:34 Uhr von gugge01
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Opfer war ein Weißer, dazu noch Ire und womöglich noch Katholik. Das wären gleich drei Vergehen in Politisch Korrekten Anglikanisch geprägten US Staaten.

Falls die Täter Schwarze waren ist eine Anklageerhebung in Obamistan des Jahres 2013 sowieso sehr fraglich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?