06.03.13 09:26 Uhr
 61
 

Euro wieder leicht im Plus

Am heutigen Mittwoch hat der angeschlagene Euro wieder leichte Gewinne erzielt. Heute morgen kletterte der Euro auf 1,3071 US-Dollar.

Bessere ausgefallene Konjunkturdaten, sinkende Risikoaufschläge für Krisenländer-Anleihen sowie feste Aktienmärkte haben dem Euro zu schaffen gemacht.

Laut der Commerzbank-Analystin Antje Praefk gibt es derzeit nur ein Thema das alle in Atem hält: "Der Devisenmarkt wartet auf die EZB-Sitzung am morgigen Donnerstag, um mehr Ideen zu erhalten, in welche Richtung sich der Euro jetzt eigentlich bewegen soll."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Aufschwung, Plus, leicht
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?