06.03.13 09:14 Uhr
 3.024
 

Dresden: Frau bezog Hartz IV und arbeitete nebenbei als Prostituierte

Seit dem gestrigen Dienstag muss sich eine 45-jährige Frau wegen Sozialbetrugs vor dem Amtsgericht Dresden verantworten. Die gebürtige Brasilianerin soll die Arge um rund 2.600 Euro betrogen haben.

Zwischen 2008 und 2010 bezog sie Hartz-IV-Leistungen, doch nebenbei soll sie in zwei Wohnungen in Eilenburg die Bedürfnisse von Freiern befriedigt, dies aber der Arge nicht mitgeteilt haben.

Laut ihrem Verteidiger sei nicht klar, wen genau der Bordellbetreiber den Steuerbehörden gemeldet habe, möglicherweise habe er falsche Namen genannt. Die Angeklagte beschimpfte in einer Prozesspause den Vertreter der Steuerfahndung, sie wäre keine Prostituierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Dresden, Hartz IV, Prostituierte
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 09:18 Uhr von TeiresiasU
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
"Die Angeklagte beschimpfte in einer Prozesspause den Vertreter der Steuerfahndung, sie wäre keine Prostituierte."

Ja und ein Hausmeister ist auch kein Hausmeister, sondern ein Facility Manager.

Sie hat das anrecht social established hooker genannt zu werden.

Unverschämt.....
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:07 Uhr von Leimy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein Großteil der Prostituierten wird das so machen."

Das denke ich nicht. Aber ein Einzelfall wird es auch nicht sein.

Die Sache mit dem "sie wäre keine Prosituierte" versteh ich auch nicht.
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:57 Uhr von kasalla3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich bin keine Prostituierte!!!"

"Ich bin Nutte!"
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:56 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.derwesten.de/...

soll sie sich gleich mal da melden ;)
Kommentar ansehen
06.03.2013 12:12 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Prostituierte? Mh okay...

Aber aufgrund der Tatsache, dass der Schwindel aufflog würde ich sie jetzt auch nicht gerade als Professionell(e) betrachten.

Dummes Flittchen :D
Kommentar ansehen
06.03.2013 13:04 Uhr von El-Diablo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts neues, in Berlin ist das Gang und gebe, kenne selber einiger solcher exemplare.

Das sind die die immer voll gestyled sind mit Sachen von gucci und prada.

Sie kassieren hart4 und nebenbei muschi miauen lassen, da kommt schon was zusammen.

Das lustige ist immer, dass sie abfällig über hartzis reden wenn sie in ihren fetten Mercedes herumkurven.
Kommentar ansehen
06.03.2013 13:40 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ein Euro Nutte
Kommentar ansehen
06.03.2013 14:38 Uhr von Gang
 
+2 | -0