06.03.13 09:12 Uhr
 1.337
 

Venezuela: Nach Tod von Staatsoberhaupt jetzt Militäraufgebot

Nach dem Tod des venezolanischen Präsidenten Chavez sind überall im Land Truppen aufmarschiert. Sie sollen laut dem zum Interimspräsidenten ernannten bisherigen Vizepräsidenten Maduro "den Frieden sichern".

Offenbar fürchtet man Unruhen. Teile des Militärs sicherten Maduro bereits ihre Unterstützung zu. Laut Verfassung wäre der Parlamentspräsident bis zu Neuwahlen für die Staatsgeschäfte zuständig. Unterdessen herrscht im Land Staatstrauer.

Chavez soll zwei Tage lang öffentlich aufgebahrt werden. Zu dem Staatsbegräbnis werden Staats- und Regierungschefs aus aller Welt erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Venezuela, Staatsoberhaupt
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 09:25 Uhr von NoPq
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Fidel Castro überlebt sie alle ^^

Alpha as fuck
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:35 Uhr von Aviator2005
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
"JUHUUUUUUU..".

... wird der AMI jetzt rufen.

Jetzt hat er wieder beste Chanchen, weiteren Einfluss in Südamerika zu bekommen.

Jetzt wird es auch dort eine "Frühlingsrevolution" geben.

:-(


Castro rules!
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:50 Uhr von quade34
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Chavez hatte doch das liebste Volk der Welt. Warum nun Militär, wo doch alle so zufrieden waren?
Diktatorenlogik, auch nach dem Tod noch Angst vor den eigenen Leuten.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:27 Uhr von STN
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Ein Diktator weniger.... 43 to go....
Kommentar ansehen
06.03.2013 12:13 Uhr von STN
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Ghost Rider
Wenn das so ein Paradies ist, warum flüchten dann Menschen aus diesen Land und warum wird denen dann hier Asyl gewährt?

Nehmt mal eine Roten Brillen ab... weder Venezuela noch Kuba ist ein Paradies.... zumindest nicht für die Einheimische Bevölkerung.
Kommentar ansehen
06.03.2013 12:39 Uhr von jupiter12
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@STN,
wieviele Venezuelaner kennst Du denn? Und, kennst Du den Unterschied zwischen einem demokratisch gewaehlten Praesidenten und einem Diktator?

aber.... hauptsache Unsinn erzaehlen....
Kommentar ansehen
06.03.2013 13:35 Uhr von maki
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
"Warum nun Militär, wo doch alle so zufrieden waren?"

Vielleicht, damit der ortsansässige Dreck (vom Westen gern hochtrabend als "Opposition" bezeichnet), der das Land am liebsten sofort den Amis auf nem goldenen Tablett servieren würde und bereits gezeigt hat, dass er Gewalt und Morde gern zur Akkumulation des Volksvermögens auf den eigenen Konten einsetzt, nicht auf dumme Gedanken kommt?
Kommentar ansehen
06.03.2013 14:08 Uhr von Perisecor
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ maki

Andersdenkende als "Dreck" bezeichnen.


Das sagt dann doch alles über dich - und auch Chavez - aus.
Kommentar ansehen
06.03.2013 14:10 Uhr von Perisecor
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
In Venezuela wurde nun also durch die Hintertür eine Erb-Diktatur eingeführt.


Wen interessiert denn schon der Parlamentspräsident und die (sowieso massiv aufgeweichte) Verfassung, wenn der Führer Chavez schon längst seinen Nachfolger benannt hat?
Kommentar ansehen
06.03.2013 14:14 Uhr von maki
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, wenn Mörder und Putschisten nur "Andersdenkende" (Syrien lässt grüssen...) sind - dann halt Andersdenkende. :-D
Kommentar ansehen
06.03.2013 16:30 Uhr von grotesK
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ruhe in Frieden, Hugo Chávez! Du warst einer der letzten Staatsoberhäupter mit Rückgrat. Dein Volk und viele Menschen auf der Welt werden Dich vermissen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?