06.03.13 08:44 Uhr
 557
 

Wird Kinect Teil von Tablets und Laptops?

Microsofts Bewegungssteuerung Kinect soll laut Craig Mundie, einem Berater von Firmenchef Steve Ballmer, nicht nur auf dem PC und der Xbox funktionieren.

Mundie erklärte, dass es Microsofts Ziel sei, Kinect so klein und billig wie möglich zu machen. Auf die Frage, inwieweit sich diese Aussage auf Microsofts Surface-Tablet bezieht, antwortet er: "Mein Traum ist es, Kinect in den Rahmen von so einem Gerät einzubauen."

Ob Kinect auch in Laptops verbaut werden wird, bleibt laut Mundie offen: "Das wird nicht von heute auf morgen geschehen. Aber wir sehen einen Weg, der in diese Richtung führt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Teil, Tablet, Laptop, Kinect, Craig Mundie
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 10:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert das?

Am Anfang hat man einen Aktenkoffer als Mobiltelefon bezeichnet, bzw mit EINEM Computer einen ganzen Raum füllen können.

Beides ist mittlerweile so geschrumpft, dass man in der Hosentasche transportieren kann.

Warum sollte Kinect nicht auch derart schrumpfen?
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:03 Uhr von knuddchen
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Um himmelswillen bloß nicht in Tablets und Lappis. Da braucht man das ja schon mal gar nicht. Dann denkt man ja gleich, derjenige hat einen an der Waffel. Der Mundie gehört mal dringend psychisch durchgecheckt. Solangsam machen die mehr Müll in letzter Zeit.
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:28 Uhr von misfits94
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ knuddchen

Ich glaube bis Kinect so weit ist und in Laptops und Tablets passt, werden sich die Leute schon auskennen wenn einer vor seinem Laptop steht und mit den Armen herumfuchtelt.
Kommentar ansehen
06.03.2013 10:34 Uhr von knuddchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der davor rumfuchtelt, kann man den ja gleich einweisen. :D also ich mag sowas nicht wollen.
Kommentar ansehen
06.03.2013 11:54 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
knuddchen und weil DU nichts neues willst soll der Technische Fortschritt nun aufhören? Du wirst nicht gezwungen die Technik zu nutzen.
Kommentar ansehen
06.03.2013 12:05 Uhr von delerium72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
https://www.leapmotion.com/

Kommt ab Mai in den Handel und auch direkt auf meinen Tisch ;-)
Soviel zu Microschrott.
Kommentar ansehen
06.03.2013 14:27 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man so betrachtet was aus der Erfindung von Sony wurde. :D

Früher mit Kamera und Kinetic, später von Microsoft als Kinetic und nun bald in normalen Geräten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?