06.03.13 07:36 Uhr
 605
 

Abnehmen für das Herz: In jungen Jahren können Schädigungen rückgängig gemacht werden

Wer starkes Übergewicht hat, kann seinem Herz nachhaltigen Schaden zufügen. US-Forscher haben deshalb empfohlen, so früh wie möglich abzunehmen. Je früher man überflüssige Pfunde los wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man angerichtete Schäden wieder rückgängig machen kann.

Gestützt wird die Aussage der Forscher durch Versuche an übergewichtigen Mäusen. Ein Gewichtsverlust durch eine kalorienarme Diät wirkte sich positiv auf die Herzfunktion von jüngeren Mäusen aus. Allerdings wirkte sich die Abnahme des Gewichtes nicht positiv auf die Herzen älterer Mäuse aus.

Bei jungen Mäusen bauten sich Fettablagerungen in Herzzellen ab und die Herzfunktion verbesserte sich. "Je länger Mäuse übergewichtig sind, umso größer scheint das Risiko zu sein, dass Herzschäden unumkehrbar sind", so der Autor der Studie, Majd AlGhatrif.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schaden, Herz, Übergewicht, Abnehmen
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?