06.03.13 06:56 Uhr
 119
 

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund zieht klar ins Viertelfinale ein

Borussia Dortmund ist mit einem 3:0-Erfolg gegen Schachtjor Donezk ins Viertelfinale der Champions League eingezogen. Vor 65.413 Zuschauern ging der BVB in der 31. Minute durch Verteidiger Felipe Santana in Führung.

In der 36. Minute erhöhte Mittelfeldstar Mario Götze auf 2:0 bevor Jakub Blaszczykowski in der 59. Minute den 3:0-Endstand besiegelte.

Dortmund steht somit zum ersten Mal seit 1997/1998 wieder in einem Viertelfinale der Königsklasse.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Champions League, Viertelfinale
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 17:52 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach, Dortmund hat größere Ziele. Meister waren sie jetzt 2mal.
Das wird mit der Zeit langweilig...alles step by step... ;)
Kommentar ansehen
06.03.2013 19:49 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber sowas von klar. War auch ein richtig schönes Spiel gestern. Diese Russenmannschaft hatte nicht den Hauch einer Chance.
So lieben wir den BVB.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?