06.03.13 06:32 Uhr
 1.079
 

Fan-Wut und Klage? Ticket-Händler viagogo bekommt wegen überteuerter Tickets Ärger

Der Online-Kartenhändler viagogo bekommt nun kräftigen Gegenwind von Fußball-Fans und sogar von den Vereinen. Der Grund: Völlig überteuerte Tickets für Fußball-Spiele.

Das Geschäftsmodell von viagogo: Es werden Verträge mit Klubs abgeschlossen, die ein festes Kontingent von Karten an viagogo verkaufen. Der Online-Kartenhändler verkauft dieses Tickets dann teurer weiter. Der HSV etwa hat wegen bis zu 100 Prozent Teuerung den Vertrag zur neuen Saison bereits wieder gekündigt.

Auch andere Vereine sind sauer. Bayer 04 Leverkusen prüft wegen der überteuerten Tickets sogar eine Klage, da man keinen Vertrag mit viagogo habe. Der Online-Kartenhändler sagt allerdings, es handele sich um Tickets von Privatpersonen. Auch in Fan-Kreisen wird der Widerstand größer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Fan, Ärger, Ticket, Händler, Wut, viagogo
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 08:02 Uhr von xdamix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mich kotzt es schon an, wenn irgendwelche Hirnis Tickets nur mit dem Hintergrund des Weiterverkaufs kaufen.
Wenn man sich bei ebay teilweise die "Sofortkauf-Preise" anguckt, könnt man kotzen! Auktionen werden dann noch schön von Kollegen nach oben gepuscht.
Kommentar ansehen
06.03.2013 08:35 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das wissen wohl einige das Fussball-Fans sogar ihre Frau für bestimmte Spiele verkaufen würden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?