05.03.13 17:40 Uhr
 304
 

Fußball/3. Liga: Wird der SV Wehen-Wiesbaden von Galatasaray Istanbul übernommen?

Der türkische Spitzenverein Galatasaray Istanbul ist offenbar am Kauf des Drittligisten SV Wehen Wiesbaden interessiert. Der Verein hat dabei den hohen Anteil türkischer Spieler aus der Region im Visier. Diese will man frühzeitig erkennen, aufbauen und später dann auch verpflichten.

Zu dem Zweck ist offenbar geplant, ein 20 Hektar großes Gelände für die Dauer von 99 Jahren zu pachten. Dann soll eine zwölf Millionen Euro teure Akademie gebaut werden. 250 Spieler können dann in diesem Spielerzentrum trainieren.

Der SV Wehen-Wiesbaden weiß angeblich von nichts. "Ich höre zum ersten Mal davon. Ich denke, das war nur eine Absichtserklärung. Wir müssen erst mal bereden, ob wir bereit sind, weitere Gesellschafter aufzunehmen", so Markus Hankammer vom SVWW.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Liga, Wiesbaden, Galatasaray Istanbul
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Türkei: Terrorgefahr - Stadtderby zwischen Galatasaray und Fenerbahce abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.03.2013 00:10 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@F-13:

???
Was genau hat DER deutsche Steuerzahler damit zu tun, wenn ein ausländischer Verein hier investieren will?
Paranoid?


Zum Thema:
Irgendwie seltsam, dass ein türkischer Verein in Deutschland Talentförderung betreibt, während sie in ihrem Heimatland ein riesiges Potential seit Jahrzehnten fast vollkommen ungenutzt lassen. Anders kann man sich den Niveau-Unterschied im Fußball nicht erklären.

Hier gehts mal wieder darum, sich in Deutschland ausgebildete junge Talente unter den Nagel zu reißen, die dank doppelter Staatsbürgerschaft auch in der Türkei spielen könnten.

Seltsames Geschäftsmodell....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Türkei: Terrorgefahr - Stadtderby zwischen Galatasaray und Fenerbahce abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?