05.03.13 15:42 Uhr
 173
 

IKEA und Marriott starten Billighotelkette namens "Moxy"

Die Möbelhauskette IKEA erweitert ihr Angebot und startet demnächst in Kooperation mit Marriot eine Billighotelkette.

Die Hotels sollen "Moxy" heißen und zunächst in Deutschland und Europa eröffnet werden. Laut Plan sollen 150 Hotels in zehn Ländern entstehen.

Die Zimmer seien in "zeitgemäßem" Design gestaltet und die Zielgruppe seien junge Menschen, die offen für "neue Technologie" seien, so Marriott-Chef Arne Sorenson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hotel, Eröffnung, IKEA, Marriott
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 15:46 Uhr von NoPq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen wann dort dann im Stahlbeton das erste mal Spuren von Fäkalbakterien oder Pferdefleisch auftauchen
Kommentar ansehen
05.03.2013 17:58 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Zimmerschlüssel ist ein Inbus!

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]
Kommentar ansehen
21.03.2013 14:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zimmerschlüssel?

Du musst dir das Zimmer dann erstmal zusammenbauen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?