05.03.13 12:57 Uhr
 583
 

"Wer wird Millionär"-Kandidatin will 16.000 Euro Gewinn in "neue Möpse" stecken

Die "Wer wird Millionär"-Kandidatin Franziska Wittchen amüsierte und verblüffte Moderator Günter Jauch mit der Antwort auf die Frage nach dem Einsatz ihres Gewinns.

Die 25-Jährige erklärte, dass sie die gewonnen 16.000 Euro in "neue Möpse" investieren wolle.

Wittchen erklärte dem lachenden Jauch, dass es sich dabei um Sporthunde handelte: "Es gibt verschiedene Arten von Möpsen, es gibt einmal langbeinige Möpse und einmal kurzbeinige Möpse. (…) Man züchtet jetzt wieder Möpse, bei denen das Maul weiter raussteht und das ist diese Art Sportmops".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gewinn, Kandidat, Wer wird Millionär?, Günther Jauch, Mops
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 13:12 Uhr von Tauphi
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Habe die Sendung gesehen. Ich muss zugeben, das Wortspiel während der Sendung mit der Hunderasse und den Möpsen einer Frau war ganz ulkig....

Aber warum muss sowas wie bild.de sowas nachplappern, breittreten und noch weiter als News "verkaufen" ... Als wäre das nun so das Highlight gewesen ...

...Geschweige denn, dass irgendein Vollidiot diese Sülze auch noch auf Shortnews weiterverteilt.

Bei so viel Schrott, den ich hier mittlerweile lese, denke ich oft drüber nach, ob ich shortnews.de nicht einfach aus meinen Favoriten schmeissen sollte.
Kommentar ansehen