05.03.13 12:51 Uhr
 68
 

Personalrochade: Österreichs Verteidigungsminister Norbert Darabos tritt wohl zurück

Die SPÖ plant laut Medienberichten offenbar einen größeren Personalumbau. So soll Verteidigungsminister Norbert Darabos durch den bisherigen "No-Name" Gerald Klug abgelöst werden und in die Parteizentrale wechseln.

Darabos würde dann unter anderem für den Nationalratswahlkampf zuständig sein. Klug ist der Öffentlichkeit bisher kaum bekannt. Er ist SPÖ-Klubchef im Bundesrat. Offenbar wird in der SPÖ auch ein neues Betätigungsfeld für Bundesgeschäftsführerin Rudas gesucht.

In der SPÖ gibt man sich noch zugeknöpft und verweist auf ein Parteipräsidium am heutigen Dienstagnachmittag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Rücktritt, Verteidigungsminister, Gerald Klug, Norbert Darabos
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?