05.03.13 11:51 Uhr
 625
 

Schottland: Mann stirbt beim Spielen von "Russischem Roulette"

Ein 41-jähriger Schotte ist offenbar beim Spielen von "Russischem Roulette" umgekommen.

Ein Nachbar erklärte der Polizei in Glasgow, dass der Mann zusammen mit einem Kumpel das gefährliche Pistolen-Spiel spielte. Die Untersuchungen zu dem Vorfall laufen noch.

Der gerufene Rettungswagen kam zu spät, der Mann starb im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Schottland, Russisches Roulette
Quelle: www.telegraph.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 11:58 Uhr von RainerLenz
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Untersuchungen zu dem Vorfall laufen noch."

was man da lange untersuchen muss, er hat halt verloren und die quittung bekommen
wie bekloppt kann man bitte sein und so etwas hirnverbranntes spielen
Kommentar ansehen
05.03.2013 11:58 Uhr von Kanga
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
na dann hat er auf jedenfall gewonnen
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:02 Uhr von atrocity
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
checkpot!
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:04 Uhr von Marknesium
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Glück ist eine Hure !
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:04 Uhr von magnificus