05.03.13 11:06 Uhr
 316
 

Monaco: Fürst Albert gönnt sich Luxusflugzeug für 40 Millionen Euro

Fürst Albert II. von Monaco hat sich ein neues Transportgefährt zugelegt und wie es sich für einen Monarchen gehört, handelt es sich dabei um ein Luxusmodell.

Das neue Flugzeug des 54-Jährigen hat circa 40 Millionen Euro gekostet und diene ihm als Hilfsmittel bei seinen Staatsgeschäften.

Das erste geschäftliche Ziel klingt jedoch eher nach Urlaub denn Arbeit: Es geht in das Südsee-Tropenparadies Palau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Flugzeug, Monaco, Fürst Albert, Luxusjet
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 11:29 Uhr von gugge01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja , wenn er es finanzieren kann warum nicht!
Ich persönlich würde eher einen Militärtransporter bevorzugen! Ich finde das der Ausstieg aus dem Portal einer Laderampe mit ein paar Ehrenwachen deutlich mehr Stil hat als das runterklettert einer Flughafen Hühnerleiter.

Außerdem finde ich Präsentations-Flugzeuge der oberen „Lear-Jet“ Klasse dekadent und „Weichei“ massig!

Sie sind inne zu eng um wirklich bei langen Reisen Nützlich zu sein und zu unhandlich für „diskrete“ Landeplätze.
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:06 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja dann imma guten flug..
und runter kommen sie alle

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?