05.03.13 09:48 Uhr
 2.706
 

Fußball im ZDF: Statt dem BVB gibt es Paris St. Germain Live

Das wird am heutigen Abend wohl Millionen Fußball-Fans ärgern. Das ZDF sendet statt dem Spiel von Borussia Dortmund gegen Schachtjor Donezk die Partie von Paris St. Germain.

Grund für die Entscheidung des Mainzer Senders sind Regeln im Austragungsmodus und rechtliche Gründe.

"Mir tun nicht nur die Gebührenzahler an sich, sondern vor allem die BVB-Fans leid. Natürlich wäre diese Partie das deutlich interessantere Spiel gewesen, aber die rechtliche Lage ist nun einmal leider so, wie sie ist", sagte ZDF-Sprecher Thomas Stange.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, ZDF, Champions League, Paris St. Germain, Schachtjor Donezk
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 10:02 Uhr von magnificus
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das weiss man aber, dass der Sender nur die Mittwochsspiele hat. Jedes mal aufs Neue darüber philosophieren bringt nix.
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:38 Uhr von saber_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ein hoch auf die uefa
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:43 Uhr von Nephron
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja wie? Im Free TV läuft nur das Mittwochsspiel? Das ist ja völlig überraschend, das war ja noch nie da!
Kommentar ansehen
05.03.2013 11:38 Uhr von GroundHound
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Fast 8 Milliarden kassiert die GEZ von den Gebührenzahlern Jahr für Jahr für das ÖR Fernsehen.
Die sollen mir nicht erzählen, dass es nicht möglich gewesen wäre das Spiel zu zeigen, also die Lizenz zu erwerben.
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:20 Uhr von theiny85
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
guck das spiel so oder so auf sky. sch*** öffentlich rechtliche
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:57 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@GroundHound - "Fast 8 Milliarden kassiert die GEZ von den Gebührenzahlern Jahr für Jahr für das ÖR Fernsehen.
Die sollen mir nicht erzählen, dass es nicht möglich gewesen wäre das Spiel zu zeigen, also die Lizenz zu erwerben. "

Red nicht so einen Scheizz. Wenn die sich wieder tot gekauft hätten, würdest Du auch mosern. Hauptsache auf die ÖR und GEZ schimpfen. Ist das Dein Lebenssinn?
Kommentar ansehen
05.03.2013 13:18 Uhr von kniekehle
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt bei den üblichen Neidern hier wieder unbeliebt mache, aber ich denke, dass mit öffentlichen Geldern generell keine Fußballübertragungsrechte erworben werden sollten.
Ein Sky Abo (Bundesliga + Sport) kostet ca. 30€ im Monat, was für unzählige Bundesliga, Champions League und Euro-League Live-Spiele, zudem Sport rund um die Uhr, nicht zu viel verlangt ist.
Wenn man die 30€ nicht zur Verfügung hat, oder diese nicht entsprechend investieren möchte, gibt es eben keinen Live-Fußball im TV.
Bleibt noch die Option sich ein Spiel im Stadion anzusehen, wo allerdings dann für ein einziges Spiel die 30€ verlangt werden.

Wenn ich nur 500 € im Monat für ein Auto übrig habe, kann ich nunmal keinen Ferrari fahren.

[ nachträglich editiert von kniekehle ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?