05.03.13 09:38 Uhr
 110
 

Syrien: Rebellen nehmen Al-Rakka ein

Den syrischen Rebellen ist es gelungen, die Stadt Al-Rakka einzunehmen und den dafür zuständigen Gouverneur sowie ein hohes Mitglied von Baschar-al-Assad festzunehmen.

Weiterhin ist es aber auch zu einem Anschlag auf einen irakischen Konvoi gekommen. Dieser sollte flüchtende Truppen, die zuvor den Grenzübergang Jarubija bewachten, zurück nach Syrien begleiten. Hierbei starben 40 Soldaten des Iraks und 40 syrische Soldaten.

Seitens der irakischen Regierung wird darin der Versuch gesehen, den Syrienkonflikt auch in den Irak zu verschleppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Iran, Stadt, Syrien, Rebellen, Bürgerkrieg
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?