05.03.13 09:22 Uhr
 115
 

Klimawandel: Eisschmelze begünstigt Schifffahrt quer durch die Arktis

US-Forscher berichten nun, dass bereits in 30 bis 40 Jahren das Eis in der Arktis so weit geschmolzen sein könnte, dass es möglich ist, mit Schiffen direkt durch den Nordpol zu fahren.

Ihre Klimamodelle zeigen, dass sogar kommerzielle Schiffe der Polarklasse PC6 die Möglichkeit hätten, vom Pazifik aus den Atlantik über eine gerade Route über den Nordpol zu erreichen. Immerhin wäre die Route 20 Prozent kürzer, als jene die jetzt rund um Russland genutzt wird.

Diese Studie bezieht sich auf die geophysikalische Perspektive, betonen die Forscher. Denn Experten warnen vor einer Zerstörung des Ökosystems durch neue Schiffsrouten und die Ausbeutung der Rohstoffe.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klimawandel, Arktis, Schifffahrt, Eisschmelze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?