05.03.13 06:43 Uhr
 2.996
 

Facebook bei Jugendlichen nicht mehr erste Wahl - Suche nach intimeren Plätzen

Facebook ist in Sachen Social Media nicht mehr erste Wahl für Jugendliche. Die US-Börsenaufsicht SEC hat berichtet, dass immer mehr jugendliche Nutzer Facebook den Rücken kehren.

"Wir glauben, dass sich insbesondere unsere jüngeren Anwender verstärkt mit anderen Produkten und Dienstleitungen beschäftigen, die ähnlich oder als Ersatz zu Facebook anzusehen sind", so die Börsenaufsicht. So würden Nutzer Dienste wie Instagram statt Facebook nutzen.

Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook, hat damit allerdings keine großen Sorgen. Ob er mit Instagram oder Facebook Geld verdient, dürfte ihm egal sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Wahl, Suche, Teenager
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 08:42 Uhr von Rychveldir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mehr erste Wahl, also muss es etwas geben, das sie häufiger nutzen. Anscheinend kann man es nicht einmal benennen...!?

Instagram statt Facebook, weils intimer ist.

LMAO

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
05.03.2013 08:48 Uhr von hutzner
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
facebook ist nunmal nicht mehr cool - Werbung, Eltern und Freundeslisten mit Leuten die man eigentlich nicht wirklich kennt oder leiden mag - da muss halt ein Schnitt gemacht werden :)
Kommentar ansehen
05.03.2013 08:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht auszudenken, wenn manche das persönliche Gespräch oder das direkte Telefonat benutzen. Daran würde Zuckerberg nichts verdienen.
Kommentar ansehen
05.03.2013 08:50 Uhr von tobe2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn.

Wie soll intsagram Facebook absetzten? Ist doch was ganz anderes da kann man nur Bilder hochladen und Kommentare zu Bilder abgeben. Naja wenn man Facebook nur nutzt um Bilder hochzuladen und auf die Reaktionen der anderen zu warten kann´s schon sein, aber wenn das jemand macht, dann doch die große Minderheit. Meistens doch irgendwelche Teenie Girls die sich geil fühlen bzw. Bestätigung suchen
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:48 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder? war doch die letzten zwei jahre so und dann liest man wieder: FB wieder ein paar Millönchen Leute mehr.

Intim im Netz finde ich allerdings lustig. wer was intimes sucht soll ein Tagebuch schreiben ohne Netzwerkanbindung...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?