05.03.13 06:40 Uhr
 33.794
 

Hohn und Spott: McDonald´s muss wegen seiner Currywurst kräftig einstecken

Seit dem 14. Februar hat die Fast-Food-Kette McDonald´s eine Currywurst im Angebot, die bei vielen Menschen nicht gut ankommt. Das Unternehmen muss sich jede Menge Hohn und Spott gefallen lassen, insbesondere im Internet.

Besonders auf der offiziellen Facebook-Seite von McDonald´s machen enttäuschte Kunden ihrem Ärger Luft. Das Wort "ekelhaft" ist da zu lesen und auch Anspielungen auf den Konkurrenten Burger King, bei dem man für den Kaufpreis der Currywurst drei Burger bekäme.

Auf Twitter gibt es das gleiche Bild: Wörter wie "widerlich" und "Abzocke" werden im Zusammenhang mit der McCurrywurst genannt.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Freizeit / Essen & Trinken
Schlagworte: Internet, McDonald´s, Spott, Currywurst, Hohn
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.03.2013 07:02 Uhr von tobsen2009
 
+167 | -1
 
ANZEIGEN
der "Burner" ist sie echt nicht, und der Preis ist ne Frechheit. Dann doch lieber eine aus der guten alten Frittenbude oder dem Wurstwagen.
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:02 Uhr von Fowel
 
+12 | -59
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:05 Uhr von Funkensturm
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
ja LOL sieht der mist wirklich so aus wie auf den Foto. 3 € für 9 Stuecke wurst. Ist ja geil XD da bekommst ja bei dem fertiggericht curry king mehr und das ding kostet glaub nur 2 €.

Ich musste ja letztes Jahr schon so lachen wo es die Leberkassemmel gab.

McDonalds soll seiner Linie treu bleiben da haben keine würste oder sonst was in der Richtung zu suchen.

Ich warte ja drauf bis es Döner oder pizza da gibt
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:23 Uhr von Allmightyrandom
 
+52 | -12
 
ANZEIGEN
1 McDöner?

Kostet 5,49 ^^.

Da weiß ich doch warum es in Kreuzberg kein McDonalds gibt und warum der einzige Burgerking in der Nähe zugemacht hat^^.

Gegen gescheite IMBISS-Gastronomie sehen die "großen" einfach mal seeeehr alt aus. Machen nicht satt aber arm^^.
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:45 Uhr von Zeus35
 
+27 | -24
 
ANZEIGEN
Wer bei den Ketten, außer in Notfällen, essen geht merkt eh nichts mehr.
Teurer, mit Chemie angereicherter Fraß, der nur mit Tonnen an Geschmacksverstärker essbar ist.
Das einzige was man sich dort holen kann ist der Kaffee.
Das beste sind immer die Eltern, die mit ihrer Brut gerne dort hocken und im Freundeskreis jammern was die Zöglinge alles für Allergien haben.
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:52 Uhr von greenwar
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
LOL McDöner is geil!!!! Es war von Anfang an klar, dass das nix wird. Einfach den zappeligen Schwatzberliner in die Werbung mit einbauen und das angepriesene Produkt verkauft sich von alleine. Komisch finde ich, dass die tatsächlich den Barth nehmen, der den meisten mittlerweile, nur noch auf die Nerven geht.
Bitte zweimal qualitatives Unterirdisch.
Davon mal abgesehen, ist dieser Fast-Food-Mist denn immer noch der Renner???
Die Leute werden immer fetter und bekommen unausstehliche Krankheiten(bereits Jugendliche leiden unter Diabetes oder extremer Fettleibigkeit).
Muss eigentlich jeder Trend, aus den USA, hier bei uns so solch Anklang finden??
Ich versuche schon seit Jahren dieser Fehlentwicklung entgegen zu treten, indem ich diese Ketten boykottiere.
Kleiner Tipp;
Selbstgemachtes schmeckt am Besten, und ist meist auch gesünder ;-).
Kommentar ansehen
05.03.2013 07:59 Uhr von Daffney
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Aber eine Pferde-Currywurst bekommt man sonst halt nicht überall.
Kommentar ansehen
05.03.2013 08:06 Uhr von greenwar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@dr.chaos,
McDonalds und Burgerking haben ihre eigene Logistik. Es ist schon klar, dass man davon ausgehen kann, das Yusev und Abdul ihren Dönerspiess vom selben regionalen Hersteller beziehen( wegen der Fleischzubereitung auch nötig :-).).
Dass auch bei kleineren Ketten, wie dem Daily-Döner, industriell gefertigte Waren gekauft werden, liegt sicher daran; den Preis drücken und nicht die Kundschaft bewusst schlecht zu ernähren.
Kommentar ansehen
05.03.2013 08:15 Uhr von benjaminx
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Dabei gibt sich der Barth doch solche Mühe mit seinem äh öh eh.^^
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:02 Uhr von maxyking
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@ greenwar

Muss eigentlich jeder Trend, aus den USA, hier bei uns so solch Anklang finden??

hahaahahahaahahahahahahahahaahahah Trend hahahahahahaha Fast Food ist aus dem alter raus in dem man das noch als Trend bezeichnen kann aber du sagst wahrscheinlich auch Sachen wie
- Fernsehen/ Computer / Internet / Telefon / Handy / Smartphones der neu modische Unsinn wer braucht so was
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:07 Uhr von Selle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Fettleibigkeit ist nicht unbedingt ein Trend, sondern ist nunmal ein mitbringsel des "wohlstandes". Die reichen waren schon im Mittelalter immer Fett, weil se gefressen haben ohne Ende.
Es liegt docvh einzig an den Eltern, den Kindern auch mal gesundes essen und nicht nur chips vorzusetzenl.

Aber als Trend kann man das nicht bezeichen. Es gibt allerdings auch weniger ungesundes FastFood
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:14 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Mc Donalds bekommt man für den gleichen Preis auch drei Burger.

Von 2 Freunden die das bisher gegessen haben, gab es ganz gute Kritik.

Aber ich würde für das Geld auch lieber zur Bude nebenan gehen und mir da eine ordentliceh Wurst mit guten Pommes holen.
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:20 Uhr von Dr.Astalavista
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Mc Donalds von Schweinen für Schweine....dann haut mal rein!
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:45 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns gegenüber vom McDonalds gibt´s ne Frittenbude die seit Jahren Currywurst + Pommes + Majo + kl. Cola für 3.90 € verkauft.

Da soll ich für 2.99 € eine Currywurst kaufen ?
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:58 Uhr von Jlaebbischer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist die Aktion bald vorbei. Ich kann im Radio die ständige Werbung m,it diesem *hust* Comedian schon nicht mehr ertragen.
Kommentar ansehen
05.03.2013 09:59 Uhr von magnificus
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Eigentlich sollte der Hohn und Spott über die kommen, welche bei McD eine Curry essen.

Wo doch jeder weiss: Die beste Curry gibt es in Berlin.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:13 Uhr von mrshumway
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schuster bleib bei deinen Leisten. Selbst diesen Curryking habe bisher nie gegessen. Wenn ich Lust auf Currywurst habe, gibt es bei uns mehreren Imbiss-Buden, an denen es richtig gut schmeckt und genauso so gut aussieht. Da kann mir einer noch so viel Brei um den Bart(h) schmieren.
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:27 Uhr von ArcVenusX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte mir auchmal zum Test ne Currywurst beim McDoof geholt und wurde ebenfalls enttäuscht, aber die Armen Niedriglohnangestellten bei McD. können ja auch nichts dafür was Ihnen die Säcke aus den Bereichsleitungen vorschreiben.
Also Ganz klar problem der Führungsebene!
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:34 Uhr von grandmasterchef
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
für 3,40 gibts Pommes/Currywurst beim Imbiss. Die Preise bei MCD sind ja immer hoch, aber hier merkt es auch der Rest. lol

Da muss ich bissle den Kopf schütteln, obwohl ich ab und zu selber dort esse. Aber das die erst jetzt auf die Idee kommen, dass es dort ein "bissle" Teurer ist?

Wenn die Flächendeckend den Cheeseburger auf 1,10 bis 1,20 einführen, wie es in manchen Gegenden schon der Fall ist, geht´s bergab mit MCD :)
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:36 Uhr von darkline
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
doch lieber ne echte Currywurst von Konopke in Berlin, das weiß man was man hat...*lecker*
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:41 Uhr von matoro
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:43 Uhr von Monstrus_Longus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich fand sie okay. Curryking schmeckt aber besser. Das Curry von McDonald´s war nicht so gut. Und natürlich zu teuer das ganze. Hätten die die Wurst mit Pferd verlängert wäre sie vielleicht billiger. Also ich fänd das okay.
Kommentar ansehen
05.03.2013 10:53 Uhr von BoltThrower321
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
McDonalds, Burger King und co haben einen RIESEN Vorteil gegenüber die zahlreichen Imbissbuden...

Ich kann dort mit EC Karte zahlen! Wenn ich unterwegs bin und mal wieder kein Bargeld in der Tasche hab, dann geht es dort am schnellsten.

Und bitte keine Diskussion über EC vs Bares...das ist Weltweit Standart! Fragt mal beim Döner nach einer Rechnung mit ausgewiesener UsTr......nix da....

Zu McD selbst:

Es ist grossenteils Pappe, der Kaffee ist TOP sowie das Frühstück auch...der Rest....bäh.

Bei uns in der Stadt ist ein McD und alle Welt ist dort hin um sich einen McThai Burger zu kaufen, zahlen mit Menü etc. mal eben 10 €...direkt gegenüber ist ein echtes Thai Restaurant wo es nur minimal teurer ist....hier hab ich EC Karten Zahlung UND das beste und frischeste Thai Essen am Niederrhein (die sind bekannt für ihre Qualität)....doch Uschi und co gehen lieber zum McD.

Das alles hat auch was mit der geistigen Entwicklung zu tun.
Übrigens, McD und co sind in den USA bei weitem nicht so groß wie alle glauben. Dort gibt es viele andere Ketten die Fast Food mehr in Richtung Diner anbieten, die Amis haben das auch erkannt.
Und dann habt ihr auch ein gescheites Essen! Ein echt guter Burger ist nicht ungesund...ganz im Gegenteil,
Auch in Deutschland gibt es einige Diner die richtig geile Burger, frische Pommes (also selbst gemacht) und Steaks etc. anbieten.

Neben der fragwürdigen Qualität von McD kommt noch hinzu, dass dieser Konzern Weltweit die Leute ausbeutet...hier in Deutschland sind es etwas über 7€ Brutto/h.

Hab hier noch eine Anzeige von einer McD Fillialie in Bangkok....ca 200€ im Monat zahlen die...obwohl Bangkok voll mit der high society ist und deutlich teurer als unsere Städte (also nichts da mit günstiger Leben bla bla).

War gerade auf Klo...sa so ähnlich aus wie das Bild da oben....

[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
05.03.2013 11:56 Uhr von Hallominator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich blind oder ist das gar keine Currywurst?
Ich habe schon viele gegessen, aber das da sieht für mich nicht einmal nach einer normalen Bratwurst aus...
Kommentar ansehen
05.03.2013 12:00 Uhr von HackeSpeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab sie letztens gegessen und muss sagen, dass selbst die "scharfe" version fad wie sau geschmeckt hat.
teuer ist sie nebenbei auch noch.

ist halt was für curry-freaks, die auch nachts in den "genuss" ihrer wurst kommen wollen.....

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht