04.03.13 21:15 Uhr
 41
 

Frankfurt: Neue Ausstellung widmet sich dem Olympia-Attentat von 1972

Im Haus des Deutschen Sports in Frankfurt öffnete am heutigen Montag die Wanderausstellung "Attentat auf die israelische Olympiamannschaft" ihre Tore.

Die Schau, die sich mit den schrecklichen Geschehnissen rund um die Olympischen Spiele 1972 beschäftigt, wurde vom Zeitzeugen Walther Tröger eröffnet.

Tröger selbst war 1972 der Bürgermeister des olympischen Dorfes und gehörte auch dem Krisenstab an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Frankfurt, Olympia, Attentat
Quelle: www.dosb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?