04.03.13 20:05 Uhr
 5.468
 

Facebook verwehrt Mutter Zugang zum Profil ihres toten Sohnes

Nachdem Loren Williams aus dem US-Bundesstaat Oregon mit 22 Jahren einen Unfalltod starb, fand Mutter Karen Trost auf seinem Facebook-Profil und schaute sich Fotos und Kommentare an. Allerdings hatte sie nicht zu allen Informationen Zugang, bis ein Freund ihres Sohnes ihr das Passwort beschaffte.

Allerdings währte die Freude nicht lange, denn Facebook sperrte das Konto aus Datenschutzgründen. Nun gewann Karen Williams eine Klage gegen den IT-Giganten, allerdings zu spät. Denn das Profil wurde bereits mit allen Informationen gelöscht.

Der Fall erregte viel Aufsehen und deshalb arbeitete Oregon nun einen Gesetzesentwurf zum Umgang mit dem digitalen Erbe von Toten aus. Allerdings sei das in den Augen von Facebook nutzlos, weil ein Gesetz von 1986 und die Teilnahmebedingungen die Weitergabe solcher Informationen verbiete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Facebook, Toter, Zugang, Profil
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 20:15 Uhr von Crawlerbot
 
+60 | -1
 
ANZEIGEN
*Denn das Profil wurde bereits mit allen Informationen gelöscht.*

Ja klar, ein Profil wird einfach so gelöscht bei Facebook.
Wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann.

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
facebook hat wohl noch nie ein Profil gelöscht.
Mich hat es unendlich Mühe gekostet ein Profil zu löschen - und ich es musste es mehrfach umständlich bestätigen. Und als ich ein neues (gewerbliches) Profil anlegen wollte, hat sich facebook trotz Löschung an mich erinnert.
Dabei wollte ich nur mein privates Profil in ein gewerbliches umwandeln.
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:44 Uhr von Fazzo
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Was einmal im Internet ist bleibt auch dort! Besonders bei Facebook kann man sich da sicher sein, dass nichts gelöscht wird, wenn dann nur, nennen wir es mal, "oberflächlich".
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:57 Uhr von The Roadrunner
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kenne auch ein Profil eines Deutschen, der an einem Schlaganfall mit nicht mal ganz 30 Jahren gestorben ist und dessen Profil existiert schon seit gut einem 3/4 Jahr nach seinem Tod noch immer.

Sehr interessant, wie Facebook hier mit zweierlei Mass misst - vor allem wenn man daran denkt, dass andere ihr Profil loeschen wollen und Facebook das nicht macht.
Kommentar ansehen
04.03.2013 21:09 Uhr von de_Bade
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Naja... ist ein ganz schön zweischneidiges Schwert. Zum einen gehört dem rechtmäßigen Erben nunmal alles des Verstorbenen, zum anderen stehen bei Facebook vielleicht Sachen, die auch die Mutter nix angeht.

Auf der anderen Seite ist es nur ein Facebook Account. Wer dort sooo wichtige Dinge hinterlegt hat, hat schon zu lebzeiten was falsch gemacht.
Kommentar ansehen
04.03.2013 21:28 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Naja aber mal ehrlich.

Ich bin über die Entscheidung von Facebook froh.

Es ist z.B. mein Profil. Und wenn mir was passiert dann möchte ich auch, dass dann keiner Zugriff hat und Facebook nach einiger Zeit merkt, dass sich niemand mehr einwählt und das Profil dann irgendwann stilllegt.
Kommentar ansehen
04.03.2013 21:45 Uhr von bigpapa
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Typischer Schwachsinn.

1. Ein Freund beschaffte das Passwort. Ok, nehmen wir an er hat das Passwort auf den Rechner abgelegt.

2. Facebook machte den Account zu. Woher weiß Facebook das der Tot ist. ? Lesen da 10 Mio. Mitarbeiter den Mist den 200 Mio. Posten. ?

Irgendwie eine typische US-Geschichte.

Das einzige sinnvolle ist das Oregon nun mal Gesetze macht wie das mit "digitalen Erbe" ist. Ist mir bei Facebook zwar egal, aber was ist mit digitalen Büchern etc. Ich hab mich als eine Bekannte gestorben ist, über die 2 Kisten echte Bücher (so dicke aus Papier *g*) gefreut, die mir der Erbe geschenkt hat.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
05.03.2013 01:25 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Facebook und tote Mitglieder.. Vor 2 Jahren nahm eine Freundin sich leider das Leben, und Facebook weigert sich, das Profil in den Gedenkzustand zu versetzen, weil das nur Verwandte könnten. Nur haben diese verwandten mich gebeten, das zu veranlassen. Selbst auf eine Vollmacht haben sie gar nicht reagiert, das Einschreiben mit Rückschein wurde zwar angenommen, kam aber angeblich nie an. Inzwischen sagen die Eltern halt auch es gibt wichtigeres, aber für FB gehen Werbeeinnahmen eben über alles!
Kommentar ansehen
05.03.2013 01:38 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Inzwischen sagen die Eltern halt auch es gibt wichtigeres" weise Worte
Kommentar ansehen
05.03.2013 03:01 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@deus: Natürlich, aber der Umgang tat den Leuten trotzdem weh. Das sind ältere Leute, die sind noch gewohnt, daß auf eine Bitte auch zumindest reagiert wird. Sie verstehen das Verhalten Facebooks schlichtweg nicht.
Kommentar ansehen
05.03.2013 06:38 Uhr von Todeswanderer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Facebook löscht und deaktiviert sogar ziemlich viele Profile einfach so ohne Grund hab das schon von einigen Leuten miterlebt die sich nun zum teil 10 mal neu angemeldet haben deswegen.
Kommentar ansehen
05.03.2013 13:06 Uhr von deraufdersucheist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor

3 von 6 Sätzen beginnen mit "Allerdings". Bist wohl verliebt in dieses Wort?
Kommentar ansehen
05.03.2013 15:09 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Todeswanderer

es ist wohl moeglich. Aber, als ich mein Konto geloescht habe war sehrsehr umstaendig. Ich wollte naemlich etwas spaeter ein neues Konto eroeffnen. Als ich , halbes Jahr spaeter es eroeffnen wollte bekam ich das allte wieder.Die loeschen eben was sie(!) wollen. Die behalten alle meine und von uns allen die Daten ,ob ich oder jemand will oder nicht. Das koennen Sie mir glauben
Kommentar ansehen
05.03.2013 20:37 Uhr von eternalguilty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falls Leute immernoch danach suchen:

https://www.facebook.com/...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?