04.03.13 19:23 Uhr
 1.352
 

Facebook: NPD empfiehlt Verbrennung des Duisburger Büchereibestandes

Nachdem Ende Februar eine Leserin in einem ausgeliehenen Reiseführer einen NPD-Flyer entdeckt hatte, fand man mehr als 70 weitere Flyer in Büchern der Stadtteilbibliothek Duisburg-Rheinhausen. Zudem wurde der gesamte Bestand der Duisburger Zentralbibliothek und aller Zweigstellen durchsucht.

"Wenn man sonst halt wenig zu tun hat, durchsucht man mal eben 600.000 Bücher, weil einem politische Aussagen nicht schmecken. Wir empfehlen eine direkte Verbrennung des Duisburger Buchbestandes auf dem Rathausvorplatz", macht sich die NPD auf der Facebook-Seite "NPD - NRW" darüber lustig.

Eine Bibliothek sei eine politisch neutrale Instanz und dürfe nicht für Propaganda ausgenutzt werden, so der stellvertretende Leiter der Duisburger Bibliothek, Uwe Holler. Im Mai 1933 haben die Nazis Zehntausende Bücher verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, NPD, Verbrennung, Bibliothek, Bücherverbrennung
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Hochrechnung: CDU siegt deutlich im Saarland
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 19:27 Uhr von FrankaFra
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
Die Überschrift ist so schlecht.
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:48 Uhr von Ah.Ess
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Schöner letzter Satz :D Das waren aber nicht Nazis wie A.H. höchst persönlich, die Verbrennungen wurden mehrheitlich von Studentengruppen und jungen Leuten durchgeführt.

Und noch ne bescheidenen Gegenfrage: Wieviele Bücher wurden denn nach 1945 aussortiert? Zwar nich verbrannt, aber genauso hartnäckig verbannt!
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:53 Uhr von Akaste
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
lol. flyer in bücher stecken, beim planen rauchten sicher die nazihirne auf 120%
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:09 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Gruselig ^^

http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...

Die beten alle den Satan und die Nazis an....man kann keinem mehr trauen.....

Wisst ihr wie Maler hier im Saarland ausgelassene Stellen nennen, die man vergessen hat zu streichen...."Juden", da hört man dann so Sprüche wie:"Du hast hier noch nen Juden vergessen"

Das ist nicht nur in einem Betrieb so, hab mich mal auf der Berufschule umgehört, die kannten den Spruch alle....Verschwörung ^^
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Die NPD soll froh sein, dass man ihnen nicht die Kosten für die "Säuberung" der Bücher aufs Auge drückt.
Nicht, dass sie solche Aktionen noch in den Gesangsbüchern in der Kirche planen. Man merkt wie verdeppert solche Chaoten sind.
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:40 Uhr von BTLeiter
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@FrankaFra
Was genau ist so schlimm am Titel? Abgesehen davon, dass der "Duisburger Buchbestand" (Zitat aus Nazitext) etwas anderes ist als der Duisburger Büchereibestand.....
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:51 Uhr von The Roadrunner