04.03.13 18:54 Uhr
 584
 

Österreich: Drei Arbeitslose mit riesiger Indoor-Cannabis-Plantage aufgeflogen

In Wien haben drei Arbeitslose in einem rund 200 Quadratmeter großen Lagerraum im Erdgeschoss eines Mietshauses eine Cannabis-Plantage aufgezogen.

Insgesamt umfasste die Plantage etwa 4.500 Pflanzen. Laut Polizeisprecher hätten die Pflanzen die drei Arbeitslosen reich machen können ("Gewinn in Millionenhöhe").

Die drei Täter sind wieder auf freiem Fuß, ihnen drohen jedoch bis zu fünf Jahre Haft. Das sichergestellte Cannabis wird vernichtet werden.


WebReporter: pommerbaum
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Cannabis, Arbeitslose, Plantage, Drogenfund
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 18:54 Uhr von pommerbaum
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Sauerei, dass Cannabis illegal ist. Alkohol ist erlaubt, aber kiffen soll strafbar sein?! Das hat doch nur damit was zu tun, dass die meisten sich vor Rauch ekeln; nicht damit dass es schädlicher (oder was auch immer) ist.
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:14 Uhr von FamousK
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Eigenbedarf kann hier aber nicht gelten.
Ich finds immer wieder unfassbar wenn Menschen wegen einer Hand voll Pflanzen Ärger mit Justiz, Führerschein und Arbeitsstelle bekommen, aber in dem Fall kann man wohl von gewerblichen Ausmaßen ausgehen. Und dafür gibts zumindest in DE Strafe wegen Steuerhinterziehung (mWn).

Abgesehen davon: Ganz schön doof als Arbeitsloser ohne Alibi-Einkommen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:27 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fast hätte es geklappt.... ärgerlich für die Jungs. =)
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:02 Uhr von boogiepuster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Cannabis wird vernichtet werden".- Neeeeeiiiinnn
Kommentar ansehen
05.03.2013 01:25 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja vernichtet in den eigenen lungen....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?