04.03.13 18:19 Uhr
 235
 

Ägypten: Forscher entdeckte 2.000 Jahre alte Schuhe in einem Tempel

Bereits 2004 entdeckten Archäologen in einem Tempel in Luxor etwa 2.000 Jahre alte Schuhe. Es handelte sich um drei Paare und einen einzelnen Schuh. Zwei der Paare gehörten Kindern. Zudem wurden die Schuhe in einem Glas gefunden.

Die Archäologen gaben nun André Veldmeijer, einem Experten für ägyptisches Schuhwerk, die Fotos, die nach dem Fund gemacht wurden. "Der Fund ist außergewöhnlich, da die Schuhe in einem tadellosen Zustand und noch geschmeidig waren", so Veldmeijer.

Er glaubt, dass die Schuhe im Ausland gefertigt wurden und sehr teuer waren. Denn in Ägypten waren Sandalen gängig - mit diesen Schuhen fiel man auf und es erhöhte den Status in der Gesellschaft, solch teure Schuhe zu tragen. Sie wurden aus Palmenfasern hergestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Fund, Ägypten, Schuh, Archäologie, Tempel
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 20:46 Uhr von Blutfaust2010
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?