04.03.13 17:38 Uhr
 6.803
 

Der "beste Job der Welt" ist zurück

Die PR-Aktion "Best Job In The World" löste 2009 eine regelrechte PR-Lawine aus. Damals wurde ein Hausmeister für das Great Barrier Reef gesucht. Für den Job im paradiesischen Queensland (Great Barrier Reef) bewarben sich mehr als 34.000 Menschen aus mehr als 200 Ländern.

Für sechs Monate gewann dann Ben Southall den begehrten Job. Nun - vier Jahre später - folgt ein ähnliches Jobangebot.

So sucht man auch 2013 in Australien gleich sechs Personen, die in Australien Traumberufe (u.a. Bartester und Szenereporter) ausüben wollen. Für den "best job in the world 2013" kann man sich ab heute bewerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Welt, Werbung, Job, Beruf
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 18:53 Uhr von Floetistin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das Great Barrier Reef braucht keinen Hausmeister. Bestenfalls einen Bademeister.

Was damals gesucht wurde war ein Leuchtturmwächter, wenn ich mich nicht irre?
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:17 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube es war ein Wildhüter der auch die bestandsaufnahmen machen sollte .
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:24 Uhr von xilli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Paule: Deine Seite??

Hier gibts die Ausschreibung auch: http://www.australia.com/...
Kommentar ansehen
04.03.2013 21:42 Uhr von a.j.kwak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@safiari
diesesmal passt der spam-kommentar sogar irgendwie zum thema!
Kommentar ansehen
04.03.2013 22:24 Uhr von radik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"beste Job der Welt" ?:
Beispiel:
http://www.gourmetglobe.de/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?