04.03.13 13:49 Uhr
 549
 

Dennis Rodman schwärmt von Kim Jong-Un: Barack Obama solle diesen sofort anrufen

Der exzentrische Basketball-Star Dennis Rodman reiste mit einer Showgruppe der Harlem Globetrotters überraschend ins abgeschottete Nordkorea, um sich mit Diktator Kim Jong-un zu treffen (ShortNews berichtete).

Nach dem Besuch schwärmt Rodman regelrecht von Nordkoreas Diktator und Experten sind sich sicher, dass der Ex-Sportler viel Privates über diesen erfahren habe.

Zudem verblüffte er in einem Interview mit folgender politischen Aussage: "Kim Jong-Un möchte, dass ihn Obama anruft. Noch diese Woche."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Barack Obama, Nordkorea, Basketball, Treffen, Kim Jong-un, Dennis Rodman
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 14:22 Uhr von Borgir
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Warum auch nicht. Ein Plausch am Telefon, man merkt, dass der Gegenüber gar nicht so ein A*** ist, und schon passt das.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:29 Uhr von Biblio
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich halte Kim Jong ebenfalls für einen sehr fähigen Menschen,
er weiss genau, was er in seinem Land tut, besonders seine Reglementierung bzgl. der Frisuren spricht Bände.
Jaja, Barack Obama täte sicher gut daran, sich mit Kim Jong in Verbindung zu setzen, um geordnetere und sichere Verhältnisse im eigenen Land zu schaffen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:34 Uhr von stoske
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Um rauszukriegen ob Kim Jong-un ein Arsch ist oder nicht, braucht man nicht anrufen. Und um zu wissen, dass Rodman das genauso gut beurteilen kann wie eine Milchkuh die Haager Landverordnung, hätte er nicht hinfahren brauchen. Ich gehe jede Wette ein, dass Rodman den Jong-un gefragt hat, warum es denn dort kein Baseball gibt. Wuahaha.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:41 Uhr von Pilzsammler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Stoske
Es gibt dort Basketball...
Kommentar ansehen
04.03.2013 16:09 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dass die Nordkoreaner solche Typen einreisen lassen, ist doch schon für jede Beurteilung genug.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 16:11 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Noch eine Frage, hält der Rodman seinen Präsidenten für einen Idioten?
Kommentar ansehen
04.03.2013 17:48 Uhr von mardnx
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dafür hat er bestimmt ein schickes sümmchen von kim bekommen bekommen und zieht die show jetzt eiskalt durch.
Kommentar ansehen
09.03.2013 02:27 Uhr von Atheistos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, er hat bestimmt 3 Trillionen WON für diese Aussage kassiert. Las Vegas kann kommen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?