04.03.13 13:37 Uhr
 1.876
 

Neues Elektrofahrzeug verspricht mit revolutionären Daten den Durchbruch für E-Autos

Einer der Hauptgründe, warum Elektrofahrzeugen der Durchbruch bisher verwehrt blieb, ist die mangelnde Reichweite. Das will ein Unternehmen aus Malta jetzt ändern. Die arbeiten an einem Fahrzeug, welches den Durchbruch bei den Elektroautos bedeuten könnte.

Das Fahrzeug hört auf den Namen Chreos und beeindruckt mit technischen Daten. Vier Radnabenmotoren sollen für 650PS und unglaubliche 4.400 Newtonmeter Drehmoment sorgen.

Damit soll der schnittige Flitzer in nur 2,9 Sekunden auf Tempo 100 sprinten und maximal 300 km/h schnell sein. Weitere Revolution: In nur zehn Minuten sollen sich die Akkus komplett aufladen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Daten, Durchbruch, Akku, Elektrofahrzeug
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 14:02 Uhr von cialfo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
1. Bild?!
2. Wo ist jetzt die Revolution?! Welches technische Detail genau ist die Revolution?
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:03 Uhr von maxyking
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Und was ist nun mit der Reichweite ??? Wen der Akku nur für 100 Meter reicht hilft mir das auch nicht wenn ich ihn in 10 Minuten aufladen kann.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:05 Uhr von spencinator78
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Die Reichweite hab ich in der Tat vergessen, sorry. Die soll laut Quelle bei rund 1.000 Kilometern liegen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:22 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
na dann danke Spencinator so macht das ganze doch Sinn
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:23 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit: hinfällig / vorposter waren schneller]

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:42 Uhr von dahippi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: "650 PS"
Qualitäts-Shortnews by Spencinator78: "1.000 PS"
Kommentar ansehen
04.03.2013 15:10 Uhr von Phrix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Superakkus" laut quelle.....

D.h. wahrscheinlich Lithium-Feststoff.
Das wäre wieder ein Schuss in den Ofen....

p.s. 650 PS laut quelle.
+ Reichweite vergessen

Minus.

[ nachträglich editiert von Phrix ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 17:28 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ne Revolution?
Das Elektroauto ist längst ausgereift.
Haben die das neu erfunden?
lediglich die Akkus müssen besser werden....
Kommentar ansehen
04.03.2013 17:36 Uhr von bauernkasten
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ein taugliches E-Mobil braucht natürlich 650 PS.
Der Autor reicht eine Reichweite von 1000km nach.
Wovon reden wir hier eigentlich?
Selbst wenn es ein E-Mobil gäbe, das 700km (etwa eine normale Tankfüllung) schafft - woher soll denn der Strom kommen, wenn alle damit fahren wollen?
Es wird sich dann durchsetzen, wenn es sich wie die Dampfmaschine gegen das Pferd und dann der Verbrennungsmotor gegen die Dampfmaschine durchgesetzt hat.
Eine Technik muss reif sein, um die vorhergehende (automatisch) ablösen zu können.
Man stelle sich vor, man hätte das Dampfmaschinenzeitalter ausgerufen, ohne Kohle zu habe. Oder das Verbrennungsmotorzeitalter politisch verordnet, ohne Öl zu haben.
Man sieht hier nur, wie hirndegeneriert unsere Politiker sind.

[ nachträglich editiert von bauernkasten ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 18:15 Uhr von blz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt rechnen wir mal. 1000km Reichweite, bei sagen wir 100km/h sind wir auf 10 Stunden. A 20kw, macht 200kwh Batteriekapazität.
Mal 6, weil man in 10min laden kann, macht 1200kW Leistungsaufnahme bei der Ladung.

Die Ladeleitung würde ich gerne mal sehen... Macht bei 400Volt gute 3000Ampere.

Zum Vergleich: Eine 120mm² Kupferleitung kann so 440A gut Leiten...

Ergebnis: Blödsinn
Kommentar ansehen
04.03.2013 18:35 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die News immer lustig....

Welcher Otto Normal Bürger wird den ein 650 PS Elektrofahrzeug zu einem normalen Preis zu Gesicht bekommen ? ... Richtig keiner.

Für die Otto Normal Bürger gibts die 60 PS Elektroautos mit 12 Sekunden von 0-100 für 40000 Euro und das in Smart Größe.

Von daher weiterhin kein Durchbruch
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:19 Uhr von HansBlafoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schwach recherchiert vom Newsautor.

Das Teil ist bisher reine Spekulation! Das Auto gibt es nicht, nicht mal ansatzweise. Da hat sich irgendjemand Fantasiewerte zusammengereimt, die an ein Auto dran geschrieben, um damit jetzt einen Riesenhype auszulösen.

Es ist kompletter Schwachsinn und solange so etwas nicht in der Realität gezeigt wurde, ist die Aussagekraft der Nachricht null.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?