04.03.13 13:24 Uhr
 528
 

Scientology: Eigene Reporter sollen über Kritiker recherchieren

Scientology suchte einige Jahre zuvor Reporter, die für das Magazin "Freiheit" über Menschenrechte und soziale Verbesserungen berichten sollte.

Nun haben wir die Antwort, was diese Mission noch beinhaltet: Über jeweilige Scientology-Kritiker Schmutz ausgraben.

Scientology is berüchtigt dafür, Kritiker immer wieder mit Klagen mundtot zu machen. Paulette Cooper, eine Autorin, oder das bekannte "Time"-Magazin nach einer Cover-Story sind nur einige von unzähligen Beispielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Theta-Provider
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Scientology, Reporter, Freiheit, Kritiker
Quelle: www.theatlanticwire.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 14:20 Uhr von maxyking
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin kein Fan von irgendeiner Religion. Aber was spricht dagegen Dreck über seine eigenen Gegner aus zu graben ?? Wer Scientology attackiert ist doch deshalb selbst nicht immun gegen Kritik.
Kommentar ansehen
04.03.2013 16:31 Uhr von Cleary
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Na, das ist doch das gute Recht, denn immerhin ist es ja auch "erlaubt" jeden Dreck über Scientology zu behaupten und selbst wenn es erwiesenermaßen erfunden erlogen oder extrem aufgebauscht wurde, kann man das noch hernehmen, um noch mehr Dreck zu behaupten. Wer nichts zu verbergen hat, braucht sich doch nicht aufregen :)
Kommentar ansehen
04.03.2013 23:48 Uhr von wombie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Klar darf man sich verteidigen. Was Scientology aber allgemein betreibt ist das "vernichten" von Gegnern mit allen Mitteln, inklusive Verleumdungskampagnen, Stalking und Psychoterror.

Das hat mit Verteidigung nichts mehr zu tun. Scientology ist fuer mich daher nichts weiter als eine Terror-Organisation und wird auch entsprechend behandelt.
Kommentar ansehen
29.03.2013 22:09 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, wieviele Scientologen sich hier rumtreiben?!
Schon faszinierend.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?