04.03.13 13:08 Uhr
 1.761
 

Grüne starten Initiative: Doktor-Titel soll aus dem Pass gestrichen werden

Nach den vielen Plagiatsfällen in Sachen Promotion, wollen die Grünen dem Doktortitel das gesellschaftliche Prestige nehmen.

Wenn es nach ihnen geht, hat das "Dr." vor dem Namen in Personalausweisen und Pässen nichts verloren. Die Partei bereitet deshalb eine entsprechende Gesetzesinitiative vor.

"Es wäre an der Zeit, den Doktorgrad von gesellschaftlichen Überhöhungen zu entlasten. Zum Teil wird er wie eine Art bürgerlicher Adelstitel oder Namensbestandteil behandelt", so Krista Sager.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Titel, Initiative, Pass, Doktor
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 13:14 Uhr von Johnny Cache
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Neeeeeiiiinnn... wozu hab ich jetzt ganze 39,95€ für meinen Dr. h.c. ausgegeben!?
Kommentar ansehen
04.03.2013 13:42 Uhr von Lornsen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
das wird nicht funktionieren, weil es viele Doktores bei den Grünen gibt. und die gehen zur Wahl.
Kommentar ansehen
04.03.2013 13:44 Uhr von Schaumschlaeger
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Was für eine dämliche Idee, Denen, die sich diesen Titel hart und ehrlich erarbeitet haben, sollte man diese Art von Respekt auf jeden Fall zollen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:28 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
In der Regel verteile ich meine Visitenkarte - und nicht eine Kopie meines Passes. Den Pass sieht sich höchstens ein Polizist und der Mann vom Zoll an.
In Briefköpfen und Visitenkarten bleibt es deshalb stehen. Wen interessiert es also?
Wurde die Finanzkrise beseitigt, oder warum kümmert man sich um so eine belanglose Sache?
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:58 Uhr von Schischkebap69
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kann ja auch nur von der Partei kommen wo alle zu blöd sind irgendwas vernünftiges zu lernen...

Schwachsinnige Idee von schwachsinnigen Menschen.

Tanzt euren Namen ihr Trottel!!!
Kommentar ansehen
04.03.2013 15:07 Uhr von 16669
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts gegen den ehrlich erworbenen Doktortitel, aber wer nicht gerade Arzt ist, der läßt sich die Fleißarbeit doch nur über sich ergehen, um am Ende mit dem Titel eine bestimmten Posten oder mehr Geld zu erhalten, obwohl es über die berufliche Qualifikation nichts aussagt.

Ich assoziiere mit der Anrede Doktor eigentlich einen Arzt, selbst wenn er den Titel nicht hat.

Wenn z.B. der Anwalt eine Doktortitel trägt, dann sieht es vielleicht schön auf seiner Visitenkarte aus, aber mehr als Werbung ist es dann auch nicht. Er kann dann vielleicht ein höheres Honorar rechtfertigen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 15:29 Uhr von Johnny Cache
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich bringt der Dr. sowieso nur bei Ärzten etwas, für alle anderen ist er mehr oder weniger belanglos.
Besonders Spaßtitel wie mein Dr. h.c. of Immortality oder einer in BWL können je nach Zielgruppe das Ansehen viel mehr schädigen als daß es einem etwas bringen könnte.
Kommentar ansehen
04.03.2013 16:21 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ mcmoerphy
"Anerkennung" dürfte auch das Stichwort sein. Selbstverständlich spreche ich Leute mit diesem akademischen Grad auch entsprechend an wenn ich sie ihn ihrem Fachbereich konsultiere, aber ich habe auch schon mehr als genug Knalltüten erlebt die der Meinung waren daß es ein Teil ihres Namens sei und man sie immer damit anzusprechen habe. Die waren nach unseren Gesprächen immer ganz traurig.
Kommentar ansehen
04.03.2013 18:11 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sind die behindert ?

"Zum Teil wird er wie eine Art bürgerlicher Adelstitel oder Namensbestandteil behandelt"

Na und ? Dafür hat man auch 20 Jahre geackert, ihr Honks.
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:49 Uhr von arkelanfall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ich das hier gelesen hab, hatte ich einen ziemlichen wtf-Blick drauf, denn … Ich hab nicht gewusst, dass man einen Doktortitel in den Pass schreiben lassen kann, und finde das na ja … absurd o_O Wieso sollte das da stehen? Da steht doch auch nicht, dass ich Abitur habe oder was ich beruflich mache oder … was ich gestern gegessen habe.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?