04.03.13 12:50 Uhr
 511
 

Österreich: Mann rast vor Eifersucht und will seine Frau "wie im Mittelalter bestrafen"

Richtiggehend ausgerastet ist jetzt ein 49 Jahre alter Mann in Österreich. Der warf seiner Frau vor, ihn Jahrelang betrogen zu haben.

Deshalb wollte er einen DNA-Test für das gemeinsame Kind. Die Frau lehnte dies ab, da flippte der Mann total aus. Er schnitt das Telefonkabel durch und zerrte seine Gattin ins Schlafzimmer.

Hier griff er zu einem scharfen Messer und schnitt ihr büschelweise Haare ab. Die Mutter, die ebenfalls im Haus wohnt, hatte ihre Tochter schreien gehört und die Polizei gerufen. Gegenüber den Beamten gab der Mann an, seine Frau wie im Mittelalter bestrafen zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Eifersucht, Mittelalter
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Venezuela: Diebe stehlen Zootiere, um sie zu essen
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 13:24 Uhr von _driver_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
made my day :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?