04.03.13 12:28 Uhr
 707
 

Tunesien: Salafisten verhindern getanzten "Harlem-Shake"-Protest

Studenten einer Sprachschule in der Hauptstadt Tunis wollten mit dem derzeit angesagten "Harlem Shake" einen tanzenden Protest hinlegen, was von Salafisten verhindert wurde.

Die konservativen Sittenwächter schritten sofort ein und beendeten die angebliche Beleidigung des muslimischen Erziehungsauftrags.

"Unsere Brüder in Palästina werden von Israelis getötet, und ihr tanzt", rief ein empörter Salafist bei der Kundgebung, die sofort auf YouTube landete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, YouTube, Tunesien, Salafist, Harlem Shake
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 12:40 Uhr von kingoftf
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:02 Uhr von GroundHound
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem mit allen Traditionalisten ist, dass sie absolut keinen Spaß verstehen.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ihre Brüder in Palästina werden von Israelis getötet, und die empören sich über einen Tanz?

Strange..... ;-)
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:46 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ik gloob hier fehlt die Hälfte...anderswo hab ich gelesen, dass, nachdem die Salafisten mit ihrer Protestaktion fertig waren, sie wieder abgehauen sind und die Leute ihr Gezappel doch noch durchführen konnten...
Kommentar ansehen
05.03.2013 06:35 Uhr von Maaaa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So gesehen dürfen die nie tanzen. Denn irgendwo auf der Welt befindet sich immer einer der "Brüder" im Kampf und wird getötet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?