04.03.13 10:25 Uhr
 893
 

TÜV-Rheinland: Darmkeime in Hackfleisch gefunden

In einem groß angelegten Test wurden Proben durch den TÜV-Rheinland vom Hackfleisch der großen Supermärkte und Discounter genommen. Das Ergebnis zeigte, dass sich in den Proben von Edeka und Rewe Darmkeime befanden.

In der Probe von Rewe wurde der Keim "Escherichia coli" gefunden, welcher ein Indiz auf nicht eingehaltene Hygiene Vorschriften sein kann. Zudem wurde im gefrorenen Putenhack von Lidl der Marke "Landjunker" überhöhte Werte von Darmkeimen sowie "Escherichia coli" festgestellt.

Der TÜV wies daraufhin, dass das Hack somit eigentlich gar nicht für den Verkauf geeignet war. Lidl wies daraufhin, dass man den Hersteller kontrolliert hat und keine Hinweise auf etwaige Hygienemängel gefunden hat. Rewe und Edeka haben ebenfalls ihre Produktion prüfen lassen - ohne Auffälligkeiten zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fleisch, Lidl, TÜV, Rheinland, Hygiene, Keim, Edeka, Rewe
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 10:51 Uhr von Maaaa
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht alles widerlich?
Und wir wundern uns, wenn wir Ausschlag bekommen oder sonst wie krank werden.
Kommentar ansehen
04.03.2013 10:57 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie is das beim Braten/Kochen/Grillen....tötet man da nich so gut wie alles ab? Naja ausser, man macht sich n Lecker Mettbrötchen, da hat man dann den Salat...
Kommentar ansehen
04.03.2013 12:24 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu2.0
Mett sollte man sowieso nur so frisch wie möglich kaufen. Also nicht aus dem Supermarkt.
Kommentar ansehen
04.03.2013 12:52 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@derschmu2.0

für mett nimmst du kein normales hackfleisch. es gibt direkt fleisch, das als mett ausgewiesen ist und auch nur dieses darf als mett ausgewiesen und verkauft werden. mett ist bereits vorgewürzt und besteht zudem zu 100% aus schweinefleisch und ist zudem grober gewolft als normales schweinehack. in mett ist auch kein rind oder sonstiges fleisch enthalten. mett sollte man zudem frisch beim fleischer kaufen, nicht abgepackt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?