04.03.13 09:41 Uhr
 1.401
 

Chinese beklagt sich über Ausländer, die ihm die Chinesinnen wegnehmen

Die Zahl der in China geborenen Mädchen liegt 20 Prozent unter der der geborenen Jungen. Viele Chinesen müssen deshalb die Schande ertragen, keine Frau zu finden. Ein frustrierter Chinese hat seinem Ärger in einem leidenschaftlichen, vor Polemik und Frauenverachtung strotzendem Text Luft gemacht.

Der Autor beklagt sich, dass Frauen, die Chinesen Hunderte Euro kosteten, mit Ausländern für einen Kaffee ins Bett gehen. Ausländer würden sich durch ihre Erfahrungen sehr viel besser mit dem Innenleben von Frauen und dem G-Punkt auskennen, weil Chinesen jahrelang die Schulbank drücken müssten.

Weiter schrieb er, ausnahmslos jeder Ausländer, der nach China käme, könne dort kostenlos Frauen haben. Erregte Chinesen sagten vulgäre Dinge, während Ausländer es verstünden, Frauen mit Klasse zu schmeicheln. Billige Frauen, die jeder haben könne, würden von Ausländern abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Benedikt83
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Ausländer, Chinese
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MH370: Suche nach verschwundenem Flugzeug endgültig vorbei
GB: Fluglinie Easyjet - Stewardess und Flugbegleiter wegen Snack entlassen
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3