04.03.13 08:28 Uhr
 74
 

Pakistan: 45 Menschen sterben durch Autobombe in Karachi

In der Großstadt Karachi in Pakistan ist es zu einem Autobombenanschlag gekommen, bei dem 45 Menschen starben und 150 Verletzungen erlitten.

Allerdings konnte von der örtlichen Polizei noch nicht geklärt werden, wie es zu einer zweiten Explosion kommen konnte und durch was die Bombe ausgelöst wurde.

Dem Anschlag fielen nicht nur Schiiten zum Opfer, sondern auch Sunniten. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Bombenanschläge in Pakistan gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Tote, Verletzte, Pakistan, Autobombe
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 11:53 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... und ich hatte Atombombe gelesen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?