04.03.13 08:50 Uhr
 2.254
 

Mexiko: Das soll wohl das schlimmste Wachsfigurenmuseum der Welt sein

Die Besucher dieses Wachsfigurenmuseums in Tijuana, Mexiko, sind sich darüber einig: die Exponate hier wären in einem Horrormuseum nicht fehl am Platz.

Insgesamt 80 Figuren - unter anderem von solchen Berühmtheiten wie Tom Cruise, Michael Jackson, Marilyn Monroe und Sylvester Stallone - sind in diesem Museum zu bewundern. Doch sehen sie so aus, als wären sie bereits geschmolzen.

Der Eintritt kostet allerdings nur knapp unter 20 Cent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Museum, Mexiko, Wachsfigur, Tijuana
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 11:08 Uhr von failed_1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Stand das schlechteste Wachsfigurenkabinett nicht laut einer News vor wenigen Wochen in England :D?
Kommentar ansehen
04.03.2013 12:35 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja, also so schlimm find ich die figuren nicht. die meisten erkennt man immerhin.^^ hab es mir nach dem lesen der news schlimmer vorgestellt. wieder mal eine news, die nicht hält was sie verspricht. daher ein minus.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:08 Uhr von Djerun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die sehen aus wie karrikaturen der jeweiligen personen :-D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?