04.03.13 06:33 Uhr
 714
 

Fußball/Borussia Dortmund: Hans-Joachim Watzke will erheblich in den Kader investieren

Der amtierende Deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund will zur kommenden Saison erhebliche Investitionen im Bereich des Kaders tätigen. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob Spielerverkäufe anstehen oder nicht. Allerdings werde man dafür keinen Cent aufnehmen.

Der Geschäftsführer des BVB, Hans-Joachim Watzke, äußerte dies beim Sport1-Doppelpass. Zu den Wünschen Watzkes zählt auch, dass der Pole Robert Lewandowski weiterhin beim BVB spielt. Die Variante, ihn bis 2014 zu behalten, sei aktuell, wenn es sportlich einen Sinn mache.

Auf welchen Position genau sich der BVB verstärken will, ist noch nicht klar. Es seien aber Spieler in der Außenverteidigung und in der Offensive denkbar. Watzke bekräftigte noch einmal, dass man nur Geld ausgeben werde, das man auch eingenommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Kader, Hans-Joachim Watzke
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 10:18 Uhr von BerndS.
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat jetzt aber bei den Bayern abgekupfert.
Die Kaufen seit Jahren Spieler ohne einen Cent aufzunehmen...

Ok, mal Spaß bei Seite, ist doch gut für die Liga, wenn Dortmund die eingenommenen Millionen aus der CL dafür benutzt den Kader in der Breite zu verbessern.

Warum das mit dem Geldaufnehmen jetzt wichtig ist, weiß ich nicht.
Ich hoffe nur, dass Dortmund noch die eine oder andere Millionen in der CL verdient.
Kommentar ansehen
04.03.2013 11:52 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich als FCB Fan sogar gut für den deutschen Fussball, wenn auch andere Vereine (international *G*) erfolgreich sind.

Dortmund machts im Moment ja genau richtig, man hat einen super jungen Kader, selbst wenn Lewa im Sommer gehen sollte, kann man für den Preis sicher einen gleichwertigen Ersatz holen. Das Team an sich wirkt auch richtig gut, eigentlich bräuchte Dortmund wirklich nur Backups, falls mal jmd ausfällt. Hat man im Pokal gemerkt, Hummels war nicht zu ersetzen, wenn da noch ein halbwegs gleichwertiger Ersatz hintendran gewesen wäre, wärs gegen BVB richtig hart geworden ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?