04.03.13 06:19 Uhr
 65
 

"Siehste!"-Stimmung im Kunstverein München: Simon Denny analysiert die DLD 2012

Im Kunstverein München findet momentan die Ausstellung "All You Need Is Data - The DLD 2012 Conference REDUX" des Künstlers Simon Denny statt.

Der Neuseeländer beschäftigt sich darin mit der vom Burda-Verlag jährlich veranstalteten Digital-Life-Design-Konferenz (DLD). Leinwände, Diskussionen, Vorträge, Preisverleihungen und Mittagspausen aus der DLD 2012 sind in den Gängen zu beobachten.

Das Besondere dabei ist, dass die Aufzeichnungen auf den Werken aus dem letzten Jahr stammen und man nun weiß, wie es ein Jahr später in der Gegenwart ausgegangen ist. Das erzeugt eine "Siehste!"-Stimmung. Die Ausstellung läuft noch bis zum 10. März.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Ausstellung, Kunst, Digital Life Design Konferenz
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?