04.03.13 06:16 Uhr
 4.406
 

"Cave2" lässt Holodeck auf "Star Trek" Wirklichkeit werden

Wissenschaftler der Universität von Illinois haben das aus "Star Trek" bekannte Holodeck mittels 72 LCD-Displays nachgebaut. Es nennt sich "Cave2" und ist außerdem mit Bewegungssensoren ausgestattet.

Ein jetzt veröffentlichter Trailer hat schon beeindruckende Bilder von dem Holodeck präsentiert. Die Auflösung der "Cave2" beträgt 72 Megapixel. Die TV-Wände sind bis zu 2,40 Meter hoch und umschließen den Betrachter zu 320 Grad.

Angewendet werden kann "Cave2" mannigfaltig. So kann man damit Daten visualisieren, die Anatomie des menschlichen Körpers darstellen oder detailgenaue Abbildungen der Enterprise durchwandern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Star Trek, Holodeck, LCD-Display
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie
"The Walking Dead"-Star erhält Hauptrolle in "Star Trek: Discovery"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 06:57 Uhr von elvis22
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
is sicherlich ne tolle sache aber das star trek holodeck und das das is wie ein radio von 1940 mit einen full hd 3d tv zu vergleichen

[ nachträglich editiert von elvis22 ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 07:56 Uhr von jpanse
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Aha!
"Die Auflösung der "Cave2" beträgt Megapixel."

Mit nem Holodeck hat das soviel zu tun wie ein heutiger PC mit dem Bordcomputer der Enterprise E.

Es ist nicht Wirklichkeit geworden...Die sind noch nichtmal auf den Weg dahin eine Idee zu haben wie man das Ganze Wirklichkeit werden lassen könnte.
Kommentar ansehen
04.03.2013 07:56 Uhr von owned1390
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
´Die Auflösung der "Cave2" beträgt Megapixel´
Ja wieviele denn?!

Das Teil ist einfach nur ein Riesenmonitor, 72 LCDs zusammengeschnürrt zu einem, das sowas eine News wert ist...

[ nachträglich editiert von owned1390 ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 09:46 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann auf Bildschirme starren ist kein Holodeck...
Kommentar ansehen
04.03.2013 10:23 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In der News kommt das CAVE-Prinzip überhaupt nicht rüber. Ich war im Rahmen meines Studiums 1-2 mal in einer "Cave1" wenn man so möchte, die besteht aus 5 Wänden, auf die jeweils zwei Beamer gerichtet sind.

Man hat eine Brille auf deren Position einem zentralen PC-System bekannt ist und dieses passt dann die Beamerbilder entsprechend so an dass man aus jedem Blickwinkel ein 3D Objekt vor sich sieht und auch 3D-Hintergründe hat.

Das ist verdammt cool und geht wirklich in Richtung Holodeck.
Ich nehme an bei diesem "Cave2"-Prinzip läuft es ähnlich, allerdings hochauflösender.
Kommentar ansehen
04.03.2013 14:28 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn ich loslaufe komme ich bei Cave2 nie ans ende?
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:25 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle mir das so vor, dass das System erkennt, wo sich die Augen des Users befinden, und dass dann z.B. ein Tisch so an den Boden und an die Wände projeziert wird, dass man den Eindruck hat, der Tisch steht wirklich vor einem.
Für einen zweiten Betrachter wäre der Tisch ein verzerrtes Etwas, das sich an Boden und Wand befindet.
Geht bückt man sich, und will den Tisch von unten ansehen, dann wird der Tisch immer so an Wände und Decke projeziert, dass man den Eindruck hat, der steht wirklich im Zimmer.
Bloss auf die Stühle sollte man sich nicht setzen :)

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
04.03.2013 19:39 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hö, typisch deutsch... nörgeln bis zum geht nicht mehr.

klar hats nicht viel mit nem holodeck zu tun, aber mit irgendwas muß man ja anfangen.

wobei ich mir die frage stelle was passiert, wenn man in nem holodeckprogramm auf ein holodeck geht und dort ein holodeck programm startet.....
sieht dann wohl so ähnlich aus wie bei inception, irgendwann weißte nicht mehr was realität ist.
Kommentar ansehen
04.03.2013 20:23 Uhr von Revej
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt musste ich echt mal seit langen wieder für eine schlechte News meine Benutzerdaten raussuchen und mich einloggen.

Diese Shortnews ist eine Beleidigung für jeden Star Trek Fan, voller Hoffung durch die Überschrift kam ich zu diesem Artikel und wurde bitterlich enttäuscht.
Nichts in der News geht auch nur annähernd in Richtung eines Holodecks, weder Autor noch Quelle schein klar zu sein wie das Grundsätzliche Konzept eines Holodecks ist, besonders was die Interaktion angeht.

Die Vergleiche in den anderen Kommentaren finde ich sogar noch teils untertrieben, diese News hat sich ehrlich ein Minus verdient.
Kommentar ansehen
05.03.2013 00:52 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holodeck xD Lichtschwert und nen Wookie wäre um einiges cooler !

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie
"The Walking Dead"-Star erhält Hauptrolle in "Star Trek: Discovery"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?