03.03.13 21:01 Uhr
 1.428
 

Hagen: Vandalen waren unterwegs

In der Nacht von Freitag auf den gestrigen Samstag waren im Hagener Hochschulviertel Vandalen unterwegs.

Die zerstachen an mehreren geparkten Fahrzeugen die Reifen. Der Gesamtschaden liegt bei rund 1.000 Euro.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden, damit der Fall aufgeklärt werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tat, Hagen, Vandalismus
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.03.2013 05:27 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
TRRK,
du hast wohl noch nie etwas mit betrunkenen Studenten zu tun gehabt, oder?
Das sind auch nicht ausschließlich zukünftige Friedensnobelpreisträger, und mit dem richtigen Pegel...hier mal ein paar Beispiele:

http://www.stimme.de/...
http://www.augsburger-allgemeine.de/...
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...
https://www.mainpost.de/...

Also, Bildung und Randale schließen sich offensichtlich nicht aus.

[ nachträglich editiert von mort76 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?