03.03.13 15:14 Uhr
 353
 

Fußball/Ligue 1: Brutales Foul in Nizza und fünf Rote Karten im korsischen Derby

In der französischen ersten Fußball-Liga (Ligue 1) kam es bei gleich zwei Partien zu äußerst unschönen Szenen. Im korischen Derby SC Bastia gegen AC Ajaccio (1:0) kam es nach dem Spiel zu einem Handgemenge.

Ursprung des Ganzen war ein Foul von Dennis Oliech (Ajaccio). Der senste mit einer brutalen Grätsche in der 92. Spielminute Bastia-Torwart Landreau um und bekam sofort die Rote Karte. Doch dann bildete sich ein Spielerrudel. In der 96. Minute sahen weitere drei Spieler deswegen Rot, auch während der regulären Spielzeit war es bereits zu einem Platzverweis gekommen.

Auch die Begegnung St. Etienne gegen OGC Nizza blieb nicht ohne Zwischenfall. Mittelfeldspieler Valentin Eysseric (Nizza) foulte Etienne-Spieler Jérémy Clément derart, dass dieser mit einem Schien- und Wadenbeinbruch in die Klinik kam. St. Etienne gewann gegen Nizza mit 4:0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankreich, Foul, Rote Karte, Ligue 1, OGC Nizza, SC Bastia, AC Ajaccio
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ex-Schiedsrichter Urs Meier verlangt Rote Karte für Schwalben
Fußball: Rote Karte für Edin Dzeko, weil er Gegner die Hose runterzieht
Handball: Paris St. Germain muss auf Igor Vori verzichten