03.03.13 14:39 Uhr
 448
 

Schengen-Abkommen: Hans-Peter Friedrich plant Veto gegen Bulgarien und Rumänien

Eigentlich soll am kommenden Donnerstag darüber abgestimmt werden, ob Rumänien und Bulgarien dem Schengen-Abkommen beitreten dürfen. Mit einer Aufnahme ist Bundesinnenminister Friedrich aber offenbar nicht einverstanden und will ein Veto dagegen einlegen.

Zuletzt wurde die Aufnahme der beiden Länder in das Schengen-Abkommen immer wieder hinausgezögert. Entscheidend hierfür dürften die Probleme in der Justiz sowie die Bekämpfung der Korruption sein.

Zudem betont Friedrich, dass man es nicht hinnehmen werde, wenn Menschen aus anderen Ländern einwandern, um dann hier Sozialleistungen zu beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rumänien, Bulgarien, Beitritt, Hans-Peter Friedrich, Veto, Schengener Abkommen
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2013 14:51 Uhr von Mankind3
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich macht er es auch.
Kommentar ansehen
03.03.2013 15:16 Uhr von Borgir
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich bleibt wenigstens einer Standhaft.
Kommentar ansehen
03.03.2013 16:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gross sind denn die Chancen, dass der Mann seinen Posten im Ministerium in der nächsten Woche noch hat?
Kommentar ansehen
03.03.2013 17:00 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
oha
da realisieren wohl einige, was passiert, wenn wir wirklich das sozialamt von europa spielen sollen...
Kommentar ansehen
03.03.2013 23:19 Uhr von LinkeRevolution
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.03.2013 18:36 Uhr von wenefe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe nur das die rumänen so gescheit sind und alle deutschen aus dem land werfen die es ausbeuten den ein rumäner bekommt für sehr gute arbeit nur 150€ im monat und wenn die ausbeuter weg sind dann könnt ihr barfuss gehen und nackt denn dann habt ihr keine schuhe mehr und nichts zum anziehen (Daniel Hechter) usw also haltet euch mit euren euserungen über rumäner(Zigeuner) zurück den die frage stellt sich wer hier die Zigeuner sind
Kommentar ansehen
06.03.2013 19:16 Uhr von wenefe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dann bekommt ihr das was ihr verdiehnt noch schlechtere wahre
und die abzocker gehen pleite
Kommentar ansehen
06.03.2013 19:18 Uhr von wenefe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
daniel hechter made in germany das ich nur lache
made in romania
Kommentar ansehen
06.03.2013 19:41 Uhr von wenefe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
also sieht man das ihr von sklaven abhängig seit also behandelt sie auch anständig und bezeichnet sie nicht als zigeuner gesindl
Kommentar ansehen
07.03.2013 16:11 Uhr von Slyzer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Es war überhaupt ein Fehler, diese Länder in die EU aufzunehmen."

das war von vornherein klar. Die Frage ist nur: Warum?

nun ich kann mir denken, dass es dadurch viel leichter für die Wirtschaft ist, da ja Einfuhrbeschränkungen etc. wegfallen. Deutsche Firmen können problemlos die Märkte dort mit allem möglichen Mist überfluten.

Und dann wundert man sich wenn in diesen Ländern die Wirtschaft kaputt geht...

halt Moment, sowas hätte man doch auch vorher ahnen können oder?

Ach stimmt ja, was interessiert denn die Firmen die soziale Lage in anderen Ländern. Freier Kapitalismus erlaubt doch auf andere zu scheissen, wenn Gewinn dabei rausspringt...

Unser guter freier Kapitalismus. (ironie)

[ nachträglich editiert von Slyzer ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?