03.03.13 11:50 Uhr
 841
 

Stuttgart: Bekannter Stuttgart-21-Aktivist ermordete offenbar seine Freundin

Eigentlich predigte der Friedens-Aktivist, der sich selbst "Anand Sitaro" nannte, eher von Frieden, Licht und Liebe. Nun hat Hansjörg B., so sein bürgerlicher Name, offenbar seine Freundin und dann sich getötet.

Hansjörg B. wurde bereits bei einer Stuttgart-21-Demo im Jahr 2010 auffällig und festgenommen. Er ist für seine Gewaltdelikte bereits verurteilt worden und dadurch vorbestraft. Am Donnerstag wurde die Polizei ins Stuttgarter Meditationszentrum gerufen.

Dort lebte Hansjörg B. mit seiner Freundin Elfi H.. Doch auf dem Boden war so viel Blut von Elfi H. verteilt, dass sie zumindest in ein Krankenhaus gemusst hätte. Hansjörg B. fand die Polizei am Freitag im schweizerischen Winterthur tot auf. Von der Frau fehlt jede Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Freundin, Stuttgart 21, Aktivist
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro
Stuttgart 21 wird 500 Millionen Euro mehr kosten
Noch immer protestieren Tausende gegen Stuttgart 21

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2013 12:01 Uhr von erw
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Der Spagat zwischen Stuttgart 21 und einem Mord kann auch echt nur die BILD anstellen. Wenn ich im H&M einkaufe und danach 5 Menschen mit einem Messer umbringe, steht morgen in der BILD "H&M-Bestie tötet 5 Menschen mit einem Dolch"... und schon gibt es Kollateralschäden, die volle Absicht sind... Denn das ist Teil einer jeden Hetze: einfach mal alles in einen Topf und viel Chili rein.
Kommentar ansehen
03.03.2013 13:11 Uhr von quade34
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist eben so, bestimmte Verhaltensweisen treten immer wieder auf, auch wenn kaum Zusammenhänge erkennbar sind. Chaoten sind so.
Kommentar ansehen
12.03.2013 12:25 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant

Stuttgart21-Aktivist : Aufschrei wie kann man nur sein Hobby/seine Tätigkeit damit im Zusammenhang bringen

Polizist/Politiker: Widerlich, nicht zu gebrauchen für den Job....


Interessant wie wiedr einmal mit zweierlei Maß gemessen wird, auch wenn ich sagen muss dass seine Aktivitäten nichts mit der Tat zu tun haben
Kommentar ansehen
12.03.2013 15:05 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Eigentlich predigte der Friedens-Aktivist, ..., eher von Frieden, Licht und Liebe...."

"...Hansjörg B. wurde bereits bei einer Stuttgart-21-Demo im Jahr 2010 auffällig und festgenommen. Er ist für seine Gewaltdelikte bereits verurteilt worden und dadurch vorbestraft."

Ja was denn nun?!?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro
Stuttgart 21 wird 500 Millionen Euro mehr kosten
Noch immer protestieren Tausende gegen Stuttgart 21


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?