03.03.13 10:32 Uhr
 794
 

Graz: Mehrere Jungen sollen vier Mädchen jahrelang in einem Heim vergewaltigt haben

Am vergangenen Freitag sind im österreichischen Graz drei Jungen verhaftet worden. Sie sollen sich über mehrere Jahre in einer Jugendeinrichtung des Grazer Magistrates an vier Mädchen vergangen haben. Ein vierter Jugendlicher bleibt auf freiem Fuß, er war zur Tatzeit noch unter 14 Jahren.

"Die Betreuer sind zutiefst betroffen", sagte die Sprecherin des Magistrats. Mitte Februar hatte eine Zwölfjährige ihrer Mutter von den Übergriffen berichtet. Diese erstattete danach Anzeige und brachte die Ermittlungen ins Rollen.

Seit 2010 sollen die Mädchen regelmäßig vergewaltigt worden sein, eines von ihnen war erst acht Jahre alt. Unter Androhung von Gewalt sollen die Jungen die Mädchen zum Schweigen gezwungen haben. Warum die Burschen das getan haben sollen, ist bisher unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Vergewaltigung, Graz, Heim
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.03.2013 10:32 Uhr von Kamimaze
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, ich bin bei solchen Meldungen immer vorsichtig. Vor Jahren gab es auch in Hildesheim mal so einen Fall (SN berichtete), auch hier wurden mehrere Jungen wegen angeblicher Vergewaltigung verhaftet. Bei der späteren Gerichtsverhandlung lösten sich viele der Vorwürfe in Luft auf:

--> http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.03.2013 11:15 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Benedikt83
Gegen oder durch Türken?

Du bist ein Troll!
Kommentar ansehen
03.03.2013 21:39 Uhr von OliDerGrosse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Früher waren die Zustände in Heimen viel schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?